Odershausen

Wildunger Kindergärten für die Jüngsten gerüstet

- Bad Wildungen-Odershausen (höh). Die symbolische Grundsteinlegung am Mittwoch durch Bürgermeister Volker Zimmermann für den Anbau an die Odershäuser Kindertagesstätte ist ein weiteres Mosaiksteinchen für die Umsetzung des städtischen Kindergartenkonzepts.

Lange vor der gesetzlichen Pflicht auf Plätze für einjährige Kinder ab 2013 ist die Badestadt gerüstet. „In den städtischen Einrichtungen ist das schon in 2010 möglich“, betonte Sozialamtsleiterin Renate Hinse. Alle nehmen dann auch Kinder unter drei Jahren auf, neben der Betreuung werde auch der Bildungsanspruch erfüllt. Knapp acht neue Vollzeitstellen wurden damit geschaffen. In Odershausen ist ein zehn mal 20 Meter großer Anbau vorgesehen, der für Kinder unter drei Jahren mit Dusche und Wickelmöglichkeiten ausgestattet wird. Trotz des Neubaus reduziert sich die Zahl der Kinder von bisher 75 in drei Gruppen auf künftig zwei Regelgruppen mit 50 Kindern und eine Gruppe „U3“ mit zehn Jungen und Mädchen. Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ am Donnerstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare