62-Jähriger bremste zu spät

Zehnjähriges Mädchen verletzt bei Auffahrunfall am Wildunger Lindentorkreisel

Bad Wildungen – Bei einem Unfall am Lindentor-Kreisel wurde am Donnerstagmachmittag ein zehn Jahre altes Mädchen verletzt.

Laut Polizei hielt die 39-jährige Mutter des Kindes mit ihrem Kleinwagen auf dem Riesendamm vorm Lindenkreisel an, weil vor ihr ein schwarzer Smart gebremst hatte, um in den Kreisverkehr einzufädeln.

Der 62 Jahre alte Fahrer eines nachfolgenden Pkw erkannte die Situation nach Angaben der Polizei jedoch zu spät. Der Mann fuhr mit seinem Wagen gegen 15 Uhr auf den Pkw auf , in dem Mutter und Kind saßen und schob ihn auf den Smart.

Während die Frau und die beiden Männer in den Autos unverletzt blieben, trug das Kind Schmerzen am Kopf und an der Halswirbelsäule davon. Das Mädchen wurde darum in die Stadtklinik gebracht.  -112-magazin.de-

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare