Liborius-Gemeinde beteiligt sich am 59. Aktion Dreikönigssingen

Wildunger Sternsinger sammeln für Kinder in Not

+
Die Sternsinger der Bad Wildunger Pfarrgemeinde St.Liborius sind stolz auf ihren Erfolg: 6432,61 Euro sammelten sie für Kinder in Not.

Bad Wildungen. Vier Tage lang waren 22 kleine und große Könige in ihren prächtigen Gewändern sowie einige erwachsene Begleiter im Bad Wildunger Stadtgebiet und in den Ortsteilen unterwegs zu den Menschen. An unzählige Türen schrieben die Sternsinger ihren Segensspruch „20-C+B+B-17, Christus mansionem benedicat” (Christus segne dieses Haus).

Fast 200 Adressen haben die in fünf Gruppen aufgeteilten Mädchen und Jungen in der kurzen Zeit besucht. Das Ergebnis ihres Engagements kann sich sehen lassen: 6432,61 Euro kamen bei der Sammlung zusammen, mit denen Not leidende Kinder in aller Welt unterstützt werden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am 11. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare