Bad Wildungen

"Wunderheilerin" mit Bargeld verschwunden

- Bad Wildungen (r/höh). Eine 53-jährige Bad Wildungerin wurde von einer angeblichen Wunderheilerin um eine hohe Summe Bargeld betrogen.

Das Opfer hatte am Donnerstag gegen 13.45 Uhr in der Brunnenstraße gerade Geld abgehoben, als sie von einer ihr unbekannten Frau in russischer Sprache angesprochen wurde.

Die Fremde behauptete, die Wildungerin leide an einer schweren Krankheit und bot ihre Hilfe an, sie davon zu befreien. Die Angesprochene wurde aufgefordert, zu ihrem abgehobenen Betrag soviel Geld wie möglich, geschnittenes Brot, eine Zeitung sowie ein rohes Ei und ein Schraubglas mit Wasser zu besorgen. Die 53-Jährige ging sofort nach Hause, um die Utensilien zu besorgen.

Wenig später trafen sich die beiden Frauen vor der Sparkasse wieder. Inzwischen hatte sich noch eine zweite Frau hinzugesellt, die sich später als Mittäterin herausstellte.

Zu Beginn der „Heilungszeremonie“ nahm die Täterin die vierstellige Summe entgegen, steckte sie zwischen die Brotscheiben und diese wiederum in die Zeitung. Anschließend steckte sie die Zeitung der Geschädigten in den Hosenbund und forderte sie auf, mit dem Schraubglas 350 Schritte zu tun. Die geprellte Frau gehorchte, stellte aber nach den 350 Schritten fest, dass das Geld aus der Zeitung verschwunden war. Auch von den beiden Frauen fehlte jede Spur.

Das Tatgeschehen auf der Brunnenallee dauerte nach Angaben eines Polizeisprechers bis 14.30 Uhr. Die Polizei fahndet nun nach der etwa 60 Jahre alten und korpulenten Haupttäterin, wie ist etwa 165 Zentimeter groß, trägt kurze, graue Haare und eine Brille, war mit einem beigefarbenen Kostüm gekleidet und sprach akzentfreies Russisch.

Die zweite Frau ist etwa 40 Jahre alt, 165 Zentimeter groß und kräftig. Sie hatte dunkle, lange Haare, dunkle Augen und ein südosteuropäisches Aussehen. Sie trug eine lilafarbene Jacke und sprach akzentfrei Russisch. Bereits in 2010 scheint zumindest die ältere Trickdiebin in Korbach aktiv gewesen zu sein, mutmaßt die Polizei. Damals wurde einer Korbacherin mit einer ähnlichen „Zeremonie“ Bargeld gestohlen.

Hinweise an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621-7090-0; oder jede andere Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare