Giflitz

Zeugen bringen Polizei auf die Spur der Einbrecher

- Edertal-Giflitz (höh). Dank aufmerksamer Zeugen klärte die Polizei einen Einbruch in einen Lebensmittelmarkt auf.

Mehrere Einbrüche im Bereich Edertal in den vergangenen Wochen haben zu einer Sensibilisierung der Bevölkerung geführt, stellte die Polizei fest. So erinnerten sich auch zwei junge Leute, die am späten Dienstagabend gegen Mitternacht in Giflitz drei dunkel gekleidete Personen beobachteten, an Veröffentlichungen in der WLZ. Sie beobachteten das verdächtige Trio über einen längeren Zeitraum.

Als die Ganoven tatsächlich in einen Lebensmittelmarkt in der Straße „Am Kornhaus“ einbrachen, alarmierten sie sofort die Polizei. Unverzüglich rückten Einsatzkräfte zum Tatort aus. Sie wurden durch Streifen aus Fritzlar, Korbach und Frankenberg unterstützt.

Obwohl eine Streife wenige Minuten nach der Alarmierung am Tatort eintraf, waren die Diebe bereits getürmt. Sie hatten bei ihrem Einbruch die Alarmanlage ausgelöst und suchten sofort das Weite. Ihren Rucksack stopften sie allerdings noch voll mit Zigaretten. Dank der aufmerksamen Zeugen erhielt die Polizei sofort Kenntnis über die Fluchtrichtung, so dass zwei der Täter noch auf der Landesstraße 3383 zwischen Bergheim und Lieschensruh festgenommen wurden.

Der dritte Dieb wurde später in seiner Wohnung im Edertal angetroffen. Er hatte den Rucksack mit Diebesgut bei sich. Bei seiner Vernehmung gab er die Tatbeteiligung zu. Die beiden anderen hüllten sich laut Polizei in Schweigen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die alle drei wieder auf freien Fuß gesetzt. Ob das Trio auch noch für weitere Einbrüche im Edertal in Frage kommt, bedarf weiterer polizeilicher Ermittlungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare