Auf Bankette geraten

Zu schnell: Paket-Transporter bei Bad Wildungen verunglückt

+
Blaulicht Polizei

BAD WILDUNGEN. Wahrscheinlich war nicht angepasste Geschwindigkeit ausschlaggebend für einen Alleinunfall am Samstagabend auf der Bundesstraße 485 bei Bad Wildungen.

Am Samstag gegen 20.23 Uhr war ein 22-Jähriger auf dem Weg von Bad Wildungen in Richtung Wega im Kurvenbereich der Unterführung mit seinem gelben Sprinter nach rechts auf die Bankette geraten. 

Beim Gegensteuern geriet der Paket-Transporter ins Schleudern, krachte auf die rechte Seite und kam am Straßenrand der Gegenfahrbahn zu Liegen. 

An dem im Landkreis Kassel zugelassenen Transporter wurde ein wirtschaftlicher Totalschaden von 5000 Euro ermittelt.

Der Fahrer, der im Kreis Spangenberg wohnt, wurde nicht verletzt, das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare