Freundschaftssingen und Bezirkssängerfest an diesem Wochenende:

Adorfer Männergesangverein „Liedertafel“ feiert sein 140-jähriges Bestehen

+
Der Adorfer Männergesangverein „Liedertafel“ feiert am Wochenende sein 140-jähriges Bestehen mit zwei Liederabenden. 17 Chöre treten auf.

Diemelsee-Adorf – Im Zeichen des Chorgesangs steht Adorf an diesem Wochenende: Der Männergesangverein „Liedertafel“ feiert sein 140-jähriges Bestehen. Dazu lädt er am Freitag zu einem Freundschaftssingen in die Dansenberghalle ein, am Samstag folgt das Sängerfest des Bezirks Rhene-Diemel.

Die insgesamt 17 mitwirkenden Chöre an beiden Tagen präsentieren eine große musikalische Bandbreite. 

Das Freundschaftssingen

Das Freundschaftssingen am Freitag beginnt um 19.30 Uhr mit dem Auftritt der Gastgeber unter der Leitung von Sergej Fomin. Er hat am Abend einiges zu tun, denn er leitet auch das „Chörchen“ der Adorfer Sänger, den Männergesangverein aus Giershagen und den Twister Projektchor „Tonart“. 

Zu Gast sind außerdem der Twister Männergesangverein „Liedertafel/Einigkeit“ unter der Leitung von Marvin Putzki, „Sing und Swing“ aus Vasbeck mit Lisa Herrlich, der Männergesangverein aus Eimelrod mit Rüdiger Pfannkuche sowie der Gemischte Chor aus Höringhausen und der Männergesangverein „Eintracht“ aus Usseln mit ihrer Chorleiterin Xenia Stolz.

 Die Zuhörer erwartet ein bunt gemischtes Programm, das vom weit gefassten Repertoire der Gemeinschaften zeugt. Klassischer Chorgesang und Volkslieder sind ebenso vertreten wie bekannte Lieder aus Oper und Operette. Erklingen sollen aber auch bekannte moderne Popsongs aus Deutschland, Großbritannien und den USA in einer Bearbeitung für Chöre.

 Das Bezirkssängerfest

Das Bezirkssängerfest am Samstag beginnt ebenfalls um 19.30 Uhr in der Dansenberghalle. Wieder eröffnen die Adorfer Sänger mit Sergej Fomin den Liederreigen. Auch das „Chörchen“ des Männergesangvereins ist wieder zu hören. Zu Gast sind zudem die beiden gemischten Chöre „Cantiamo“ aus Rhenegge mit Daniela Weltecke und die Vasbecker mit Martin Gerhard. Den Adorfer Knappenchor leitet die Bezirksvorsitzende Astrid Behle. 

Hinzu kommen der Wirmighäuser Frauenchor mit seiner Leiterin Birgit Fischer und die beiden Männergesangvereine aus Flechtdorf mit Heiko Seibel und aus Wirmighausen mit Jens Kreten. Er leitet auch die Chorgemeinschaft Diemeltal und den Chor „Die Stimmen Diemelsees“, kurz DSDS. 

Wieder dürfen sich die Besucher auf einen abwechslungsreichen Abend freuen, der Bogen spannt sich von internationalen Volksliedern bis über bekannte deutsche Schlager bis zu beliebten Evergreens der Pop-Geschichte. Auch einige Ehrungen stehen auf dem Programm. 

Mit „Dankeschön und auf Wiedersehen“ beschließen die Adorfer an beiden Abenden das Programm. Nach dem offiziellen Part sind Mitwirkende und Besucher eingeladen, noch in geselliger Runde beisammen zu bleiben. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare