Diemelseer CDU stellt Bewerberliste fürs Gemeindeparlament auf

Björn Stöcker ist Spitzenkandidat bei der Kommunalwahl 2021

Die Liste für die Wahl der Gemeindevertreter steht: Mit 23 Kandidaten tritt die Diemelseer CDU bei der Kommunalwahl am 14. März 2021 an, bei einer Mitgliederversammlung wurde die Liste einstimmig beschlossen.	Foto: pr
+
Die Liste für die Wahl der Gemeindevertreter steht: Mit 23 Kandidaten tritt die Diemelseer CDU bei der Kommunalwahl am 14. März 2021 an, bei einer Mitgliederversammlung wurde die Liste einstimmig beschlossen.

Die Mitgliederversammlung der Diemelseer CDU hat einstimmig die Liste für die Wahl der Gemeindevertreter am 14. März 2021 aufgestellt. Ihr Spitzenkandidat ist Björn Stöcker aus Adorf. 

Diemelsee – Der 30-jährige Bankkaufmann Stöcker gehört dem Parlament bereits seit neun Jahren an und ist in zahlreichen Vereinen aktiv. „Wir wollen die stärkste Kraft in der Gemeindevertretung werden“, sagt er.

Der Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes, Jan-Wilhelm Pohlmann, berichtete, dass der Vorstand den Listenvorschlag in sieben Vorstandssitzungen aufgestellt habe, wegen der Corona-Pandemie teilweise in Video- und Telefonkonferenzen.

„Verschiedene Fähigkeiten und Erfahrungen“

Der Wahlvorschlag umfasst 22 Bewerber, die zwischen 17 und 69 Jahren alt sind. Sie stammen aus neun der 13 Diemelseeer Ortsteile. Stolz ist Pohlmann darauf, dass sieben erstmalig kandidieren. Die Berufe der Kandidaten seien breit gefächert und umfassen unter anderem Landwirtschaft, Finanzen, den Bau, Selbständige, Soldaten oder Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes. „Auf der Liste finden sich Bewerber mit den verschiedensten Fähigkeiten und Erfahrungen, von denen die Gemeindepolitik profitieren wird“ sagte Pohlmann. „Wir gehen mit einem kompetenten Team in den Wahlkampf.“

Stöcker stellte die weiteren Schritte bis zur Kommunalwahl vor. Als nächstes wollen die Christdemokraten das Wahlprogramm ausarbeiten. Dabei sei zunächst herauszuarbeiten, welche Faktoren entscheidend für die weitere Entwicklung der Gemeinde seien, schilderte Stöcker. Alle Diemelseer seien eingeladen, den Kommunalpolitikern Themen und Anliegen anzutragen, die nach ihrer Ansicht wichtig für die Dörfer und die Gemeinde seien. Themen können per E-Mail an cdu-diemelsee@gmx.de oder im persönlichen Gespräch genannt werden.

Der Wahlvorschlag:

  • Spitzenkandidat Björn Stöcker aus Adorf,
  • Dr. Beate Schultze aus Heringhausen,
  • Hartmut Schmidtke aus Wirmighausen,
  • Simone Jesinghausen aus Adorf,
  • Jörg Weidemann aus Sudeck,
  • Daniel Gottschalk aus Ottlar,
  • Angela Stöcker aus Adorf,
  • Carsten Becker aus Adorf,
  • Thorsten Heyner aus Vasbeck,
  • Frank Bemmann aus Deisfeld,
  • Tim Bitterlich aus Adorf,
  • André Amler aus Heringhausen,
  • Sebastian Bangel aus Adorf,
  • Walter Rohde aus Flechtdorf,
  • Gerd Fieseler aus Heringhausen,
  • Christian Becker aus Vasbeck,
  • Marion Bitterlich aus Adorf,
  • Oliver Büntemeyer aus Adorf,
  • Eckhard-Kevin Köster aus Sudeck,
  • Hans-Jürgen Becker aus Stormbruch,
  • Elke Jesinghausen aus Adorf und
  • Eckhard Köster aus Sudeck.

Für den Kreistag:

Für den Kreistag kandidieren vier Bewerber aus Diemelsee: Jan-Wilhelm Pohlmann, Marion Bitterlich, Elke Jesinghausen und Björn Stöcker.

Unterstützung für Armin Schwarz

Außerdem nominierte die Versammlung einstimmig Armin Schwarz als Wahlkreisbewerber für die Bundestagswahl 2021.

Die Fraktionsvorsitzende Dr. Beate Schultze informierte über die Themen der vorigen Parlamentssitzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare