25 Feuerwehrleute im Einsatz

Diemelsee: Feuerwehr beseitigt kilometerlange Ölspur

+
Die Freiwilligen Feuerwehren aus Adorf, Benkhausen und Rhenegge/Sudeck waren am Mittwochnachmittag im Einsatz, um eine zwei Kilometer lange Ölspur zu beseitigen.

Diemelsee – Die Freiwilligen Feuerwehren aus Adorf, Benkhausen und Rhenegge/Sudeck waren am Mittwochnachmittag im Einsatz, um eine zwei Kilometer lange Ölspur zu beseitigen.

Die Ölspur begann an der Adorfer Ortseinfahrt aus Richtung Padberg und zog sich über die Bredelarer Straße, Hauptstraße, Rhenegger Straße bis zum Nelkenweg. Die Länge betrug rund zwei Kilometer. Unter der Leitung des Zugführers René Kratzenberg waren die eingesetzten Wehren mit sechs Fahrzeugen und über 25 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Die Feuerwehrleute streuten Ölbindemittel auf die Ölspur, sicherten die Straßen während des Einsatzes ab und stellten im Abschluss Hinweisschilder auf. Unterstützung erhielten die Freiwilligen von zwei Mitarbeitern des Bauhofs Diemelsee, welche das ausgebrachte Ölbindemittel mit entsprechenden Fahrzeugen aufnahmen und somit die Straße reinigten. Der Polizei, die ebenfalls vor Ort war, ist der Verursacher bekannt.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion