Spektakel wohl noch bis Samstag

Vollstau: Der Diemelsee läuft über

+
Lautes Rauschen, großartiger Anblick: Der Diemelsee läuft über.

Diemelsee. Seit Montag strömte das Wasser schon aus der Notschleuse, seit Freitag stürzt dank des Vollstaus am Diemelsee Wasser aus allen sechs Überläufen.

Zuletzt geschah das im Februar 2016. Binnen eines Monats ist der Pegel des Stausees um mehr als elf Meter gestiegen, immer noch fließen 4,3 Kubikmeter pro Sekunde zu, bis Montag sollen sechs Kubik pro Sekunde abgegeben werden. 

Wenn das Wetter sich nicht ändert, dürfte sich das Schauspiel nach Angaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Hann. Münden bereits Samstag wieder erledigen. Seit Montag schon lief Wasser aus einer Notschleuse, nun fasst der See 20 Millionen Kubikmeter.

Im Laufe des Vorjahres hatte der Diemelsee noch mit Wassermangel zu kämpfen: So musste das Technische Hilfswerk sicherstellen, dass der See genug Wasser abgibt, damit die Diemel nicht trocken fährt. Noch gegen Jahresende musste derweil eine Rettungsaktion für eine Muschelkolonie gestartet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare