„Diemelsteig“ erneut als Qualitätswanderweg zertifiziert

„Diemelsteig“ erneut als Qualitätswanderweg zertifiziert

+
Die Diemelseer Delegation nach der Übergabe der Zertifizierungsurkunde für den Diemelsteig in Stuttgart: Bernd Wilke, Thomas Thiele, Klaus Hamel, Hans-Joachim Burkart und Bürgermeister Volker Becker.

Diemelsee. Der 63 Kilometer lange „Diemelsteig“ bleibt ein zertifizierter Qualitätsweg der Initiative „Wanderbares Deutschland“. Bei der Urlaubs-Messe CMT in Stuttgart überreichte der Präsident des Deutschen Wanderverbands, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß,  die Urkunde.

Für die Diemelseer war es bereits die vierte Zertifizierung, alle drei Jahre wird kontrolliert, ob der Weg den strengen Standards des Wanderverbandes entspricht. So dürfe nur ein Teil des Weges asphaltiert sein, und es müsse „Aussichts- und Ruhepunkte“ geben, erläutert Bürgermeister Volker Becker. „Das haben wir voll und ganz geschafft.“ Die Urkunde für den Weg sei ein „Qualitätssiegel“.

Klaus Hamel von der Diemelseer Tourist-Information und das Team des Bauhofes hätten einiges geleistet, sagt Becker. Hamel habe seine Stelle in der Tourist-Info erst im August angetreten, bis Herbst mussten alle Arbeiten erledigt sein. „Das hat geklappt.“ Die 32 Qualitätskriterien der Zertifizierung hat der Verband von Bedürfnissen der Wanderer abgeleitet. Dieser Katalog werde komplett überprüft, berichtet Hamel. Dies übernehme ein externes Institut.

Problem des „Diemelsteigs“ sei gewesen, dass rund 25 Prozent des Weges über Asphaltwege führten, 20 Prozent gibt der Verband als Limit vor. Das heißt: Die Tourist-Information musste vier bis fünf Kilometer des Weges auf „naturnahen“ Untergrund umlegen und Wege teilweise neu anlegen. Dies geschah bei Schweinsbühl, Flechtdorf und Hemmighausen. „Jetzt liegen wir weit unter 20 Prozent“, sagt Hamel. Auch die Beschilderung musste angepasst werden. 

All diese Arbeiten übernahm das Team des Bauhofes – und das in nur drei Monaten. „Die Leute waren so was von engagiert.“ Allerdings sei auch die Beratung des Wanderverbandes gut gewesen, betont Hamel. 

Abstimmen für  „schönsten Wanderweg Deutschlands“

Für die Tourist-Info sei die Zertifizierung Teil ihres Kontroll- und Qualitätsmanagements. Sie zeige, wo der „Diemelsteig“ stehe – das „Wander-Magazin“ hat ihn für die Wahl zum „schönsten Wanderweg Deutschlands“ nominiert. Alle Interessenten können ab sofort abstimmen unter http://www.wandermagazin.de/wahlstudio

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare