Diemelseer Tourist-Info ruft alle zur Abstimmung auf

Den „Diemelsteig“ zu „Deutschlands schönstem Wanderweg“ wählen

+
Nominiert für die Wahl zum „schönsten Wanderweg Deutschlands“: der „Diemelsteig“. Eine Jury zählt ihn zu den Top-15-Wegen in der Bundesrepublik. Das Team der Diemelseer Tourist-Info ruft alle auf, sich an der Abstimmung zu beteiligen.

 Diemelsee. Das „Deutsche Wandermagazin“ sucht „Deutschlands schönsten Wanderweg“. Auch der der „Diemelsteig“ ist nominiert. Klaus Hamel von der Diemelseer Tourist-Info ruft alle auf zur Teilnahme an dieser besonderen Wahl.

Die Fachzeitschrift ermittelt 2018 erneut den „schönsten Wanderweg“ der Bundesrepublik. Die Redaktion hat auch den 63 Kilometer langen Rundwanderweg durch Diemelsee nominiert – bis zum 30. Juni können sich Interessenten an der Abstimmung beteiligen. 

Dies sei nicht irgendeine Wahl, betont Hamel. Es sei „der beliebteste und bekannteste Wettbewerb der Wanderwege in Deutschland“. Schon seit zehn Jahren ruft das Bonner Magazin Leser jedes Frühjahr zu der Wahl auf. 

Bundesweit beliebte Wahl

Um die Nominierung transparenter zu machen, habe es diesmal erstmalig es eine Bewerbungsphase gegeben, berichtet Hamel. Und so stellte er im vorigen September die Unterlagen zusammen. Er ist stolz, dass der „Diemelsteig“ prompt in die Endausscheidung gekommen ist. „Das ist schon eine Auszeichnung.“ 

Zunächst waren die touristischen Vermarktungsorganisationen in den Bundesländern gefragt, etwa die Hessen-Agentur. Deren Wander-Fachleute stellten aus den Bewerbungen eine Nominierungsliste zusammen. Diese Listen gingen an eine Jury aus neutralen Fachleuten und Mitgliedern der Redaktion. Sie haben aus 161 Bewerbungen eine Vorauswahl getroffen und 15 mehrtägige Routen und 15 Tages- und Halbtagestouren ausgewählt. In jeder Kategorie haben sie wie beim „European Song Contest“ Punkte vergeben. 

Der „Diemelsteig“ kam bei den Routen auf Platz neun. „Wir sind die einzige Route im Sauerland und in Nordhessen“, erklärt Hamel. „Schon diese Nominierung ist ein Erfolg, jetzt wollen wir ein gutes Ergebnis erreichen.“ 

Ziel: Unter die ersten Drei kommen

Ein bestimmtes hat er schon fest ins Auge gefasst: „Wer unter die ersten Drei kommt, hat den Gipfel erreicht – und das ist unser Ziel.“ Das zu erreichen, „wäre für die gesamte Region ein toller Erfolg, der lange fruchtbar ist“. Mit einer guten Platzierung könne die Wanderregion auf Jahre um Besucher werben. Bei mehr als 400 Wanderwegen in Deutschland sei die Konkurrenz groß. 

Deshalb sucht Hamel mit seinem Team möglichst viele Mitstreiter, die für den „Diemelsteig“ abstimmen, ob Waldecker, Sauerländer oder die Feriengäste in der Gemeinde. „Wir müssen unseren Weg nach vorne bringen, wir sind schon in der heißen Phase.“ 

Eine Abstimmung ist auf der Homepage des Magazins möglich, die Tourist-Info will aber auch flächendeckend in der Umgebung Postkarten auslegen: in allen Beherbergungsbetrieben, in Geschäften, Restaurants und Gastwirtschaften. Besucher des Korbacher Hessentags bekommen sie ebenfalls in die Hand gedrückt. Die Teilnehmer können Outdoor-Sachpreise des Magazins gewinnen. 

Bis zum 30. Juni abstimmen

Wichtig: Die Abstimmung in nur einer Kategorie ist nicht möglich, neben dem „Diemelsteig“ als Route müssen Teilnehmer auch eine Tagestour wählen. Die Wahl läuft bis zum 30. Juni.

Die drei erstplatzierten Wege werden am Samstag, 1. September, während der Wander- und Trekkingmesse „Tour Natur“ 2018 in Düsseldorf feierlich geehrt. Bürgermeister Volker Becker ist sich sicher, dass die Diemelseer dabei sind: „Wir schaffen das.“ 

Abgestimmt wird im Internet unter www.wandermagazin.de/wahlstudio. Die Beteiligung ist nur einmal möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare