Fehler beim Landeanflug

Drachenflieger stürzt aus drei Meter Höhe

Diemelsee-Stormbruch. Ein 42-jähriger Flugschüler aus Köln stürzte am Montagmorgen aufgrund eines persönlichen Fehlers im Landeanflug aus einer Höhe von etwa drei Metern ab und verletzte sich schwer.

Der Mann absolvierte einen Gleitschirmkurs bei einer hiesigen Flugschule und hatte bereits elf Flüge hinter sich. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bielefeld geflogen. Seine Verletzungen sind zwar schwer, aber nicht lebensbedrohlich, teilte Polizeisprecher Volker König mit. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare