Brandschützer treffen sich zu Jahreshauptversammlung

Feuerwehr Diemelsee gewinnt Einsatzkräfte

+
Junge und schon lange dienende Feuerwehrleute der Gemeinde Diemelsee wurden für lange Treue zur Wehr geehrt oder für ihren Einsatz befördert.

Diemelsee. Mehr Einsatzkräfte, weniger Einsätze – aber immer noch rund 256 Tage ehrenamtliche Arbeit : Die Feuerwehr Diemelsee hat zufrieden auf 2016 zurückgeblickt.

„Entgegen dem allgemeinen Trend sind wir elf Einsatzkräfte mehr gegenüber dem Vorjahr“, freute sich der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Torsten Behle. 340 Brandschützer verrichten ihren Dienst.

Nach 66 Einsätzen 2015 rückten die Wehren in den vergangenen zwölf Monaten 30-mal aus. Während weniger Hilfeleistungen nötig waren, stieg die Zahl der Brandeinsätze um vier auf 15. Darunter waren auch Einsätze, die Behle hervorhob: Den Wohnungsbrand vom 30. Januar in Heringhausen, das Feuer im Gewächshaus des Biogartens bei Flechtdorf am 1. August, den Scheunenbrand in Vasbeck am 12. November und zuletzt das Feuer in der Heringhäuser Ferienhaussiedlung am 16. Dezember. Herausfordernd sei auch der Unfall mit fünf Verletzten zwischen Vasbeck und Heddinghausen gewesen.

Was die Brandschützer und ihre Unterstützer derzeit bewegt und wer geehrt, befördert und verabschiedet wurden, lesen Sie in der Montagsausgabe der WLZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare