„Bluesmagier“ verzaubert die Gäste

Gefeierter Sänger Ignaz Netzer tritt beim Diemelseer Regionalmarkt auf 

+
Der gefeierte Bluessänger Ignaz Netzer tritt am Samstag beim Regionalmarkt in Heringhausen auf.

Diemelsee - Die Besucher des Diemelseer Regionalmarktes erwartet am nächsten Samstag, 17. August, ein besonderer Hörgenuss: Der gefeierte Bluessänger Ignaz Netzer tritt gegen 20 Uhr am Heringhäuser Haus des Gastes auf.

Sein Gastspiel ist zugleich der letzte Höhepunkt der siebenwöchigen Reihe „Sommer-Ferienspaß“, den die Diemelseer Tourist-Information in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche organisiert hat. 

Der gebürtige Schwabe ist ein hochkarätiger Musiker, er gewann 2015 den „German Blues Award“. Seine Agentur wirbt, er sei der lebende Beweis für das, was Musikkenner schon längst vermutet hätten: Der Blues komme aus dem Schwabenland. Entsprechend urteilte jüngst die „Heilbronner Stimme“ dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, bis wegen ihm die ersten Mississippi-Raddampfer auf dem Neckar gesichtet würden. 

Mehr als 2500 Konzerte gegeben

Ignaz Netzer gründete bereits mit 13 Jahren seine erste Band. Er gilt heute als „der“ klassische Bluessänger Deutschlands. Seit 1971 gab er weit mehr als 2500 Konzerte in vielen Ländern Europas, dabei stand er auch mit Blues-Legenden wie Alexis Korner, Champion Jack Dupree, Louisiana Red oder genreübergreifend mit Barbara Dennerlein und Gerhard Polt auf der Bühne. Er veröffentlichte bislang 16 Tonträger und eine DVD. 

Publikumsnah und augenzwinkernd humorvoll vermittelt Netzer Einblicke in die faszinierende Welt schwarzer Musik. Sein Soloprogramm sieht er als Cross-over-Projekt: Er verbindet Blues, Folk, Ragtime und Gospel, er präsentiert ebenso Coversongs wie sensible, eigenwillige Eigenkompositionen. 

Den Sänger, Gitarristen, Harpspieler, Liedermacher und Entertainer bezeichnete das Fachmagazin „Jazz Podium“ als „Großmeister des klassischen Blues“. Und die „Süddeutsche Zeitung“ bezeichnete ihn gar als einen „Bluesmagier“. 

Den Markt genießen

Genießen mit allen Sinnen: Dazu lädt die Diemelseer Tourist-Information am Samstag, 17. August, ein – von 15 bis gegen 23 Uhr ist der Regionalmarkt rund um das Haus des Gastes geöffnet. Regionale Händler und Kunsthandwerker bieten wieder an mehr als 30 Ständen ihre Waren und Spezialitäten an.

 Außerdem hat das Team ein umfangreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Bei einem Tanzwettbewerb zeigen am Nachmittag fast 200 Tänzer ihr Können. Elf Gruppen der „Street Dance Academy“ in Korbach, Winterberg, Medebach und Warstein sowie der Musikschule in Bad Arolsen treten an. Erstmals gibt es zudem eine große Tombola mit Preisen im Gesamtwert von 2500 Euro.(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare