Diemelseer Parlament tagt

Gemeindevertreter beraten über Haushalt 2018

+

Diemelsee. Den Haushalt für dieses Jahr beschließen die Gemeindevertreter bei ihrer nächsten Sitzung am Freitag, 9. Februar. Beginn ist wieder um 20 Uhr im Saal des Adorfer Dorfgemeinschaftshauses.

Zuvor berät das Parlament über die Änderung des Flächennutzungsplanes für Heringhausen, damit die geplante Hängebrücke gebaut werden kann. Eine Anregungen und Bedenken sind eingegangen, darunter eine umfangreiche des Naturschutzbundes NABU. Er greift zahlreiche Punkte kritisch auf - von der Anbindung der Brücke am Berg "Sankt Muffert" bis zum Verkehrskonzept. Die Abwägungen der Gemeinde müssen formell beschlossen werden. 

Die Amtszeit des Schiedsmannes Herbert Grebe und seines Vertreters Fritz Wilke läuft im März aus, das Parlament muss einen neuen wählen. Die FWG beantragt, die Straßenbeitragssatzung zu überprüfen. Bislang zahlen die Anlieger einer Straße nach Erneuerungsarbeiten Beiträge, die FWG regt an, größere Abrechnungseinheiten zu bilden – zum Beispiel ein Dorf. Dies würde die teils hohen Kosten für Einzelne erheblich reduzieren. 

Die CDU beantragt, feste Kriterien für den Kauf von „Schrottimmobilien“ festzulegen und Sachkundige mit der Ermittlung des Immobilienwertes zu beauftragen. Weitere Punkte: Die Rechnungsprüfer des Kreises haben die Jahresrechnungen der Gemeinde für die Jahre 2009 bis 2012 durchgesehen. Und die SPD fragt nach, was aus den Beschwerden von Anwohnern des Adorfer Reiks wegen „Lärmbelästigung durch lautes Hundegebell“ geworden ist. 

Grundstücksangelegenheiten und die Mitteilungen von Bürgermeister Volker Becker beschließen die Sitzung. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.