Diemelseer  Dorfentwicklung

Gemeindevertreter billigen neue Projekte in Vasbeck und Schweinsbühl

+
Planungen für den Dorftreff am Vasbecker Teichgelände: Hinter dem Jugendraum soll ein Toilettencontainer aufgestellt werden. Der Teich oben soll ausgebaggert werden. Rechts steht das Gefrierhaus.

Diemelsee-Adorf - Die Gemeindevertreter billigten am Freitag einstimmig die nächsten beiden Projekte der Dorfentwicklung in Diemelsee: Das Vasbecker Teichgelände soll zu einem Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt werden, das Grill- und Freizeitgelände in Schweinsbühl wird aufgewertet.

Beide Dorfgemeinschaften wollen erhebliche Eigenleistungen aufbringen. Stefanie Koch vom Lichtenfelser Büro Bioline stellte die Projekte vor.

 Das Vasbecker Teichgelände 

Das Gelände soll zu einem Generationentreff aufwertet werden. In den 1970er Jahren war am alten Löschteich ein Tennisplatz eingerichtet worden, den seit einigen Jahren die Vasbecker Dorfjugend als Treffpunkt nutzt. Dazu hat sie sich einen eigenen Jugendraum gebaut. 

Sie plane Angebote für alle Generationen – vom Kaffeetrinken für Senioren über Grillabende für alle bis zur etablierten Teichkirmes, berichtete Koch. Die Vasbecker sollten die Gelegenheit bekommen, sich am Teich alltäglich zu begegnen und ein Schwätzchen zu halten. 

Die Jugend wünsche sich ein Toilettenhäuschen, dazu solle ein Fertigbau-Container aufgestellt werden. Außerdem solle das Gelände freigeräumt werden. Am Mittwoch sei zudem ein Angebot eingegangen, auch den Teich auszubaggern. Die Gesamtkosten bezifferte Koch auf knapp 89 000 Euro, die Eigenleistungen der Vasbecker auf etwa 27 600 Euro. Außerdem will die Jugend neue Sitzgelegenheiten aufstellen. 

Alle vier Fraktionen begrüßten das Projekt. „Federführend ist die Dorfjugend, aber die Vereine stehen auch dahinter“, sagte Sozialdemokrat Albrecht Tobien, der auch Vasbecker Ortsvorsteher ist. So wolle auch die Alterswehr mithelfen. Es werde eher mehr als weniger Eigenleistungen geben. Er sprach sich dafür aus, das „Naherholungsgebiet“ besser zu nutzen, auch aus anderen Diemelseer Dörfern kämen Jugendliche nach Vasbeck. 

„Der Dorfteich ist etwas Besonderes“ sagte auch die Vasbecker SPD-Abgeordnete Jutta Franke. Über viele Jahre habe sich die Familie Pistorius um die Instandhaltung des Geländes gekümmert, „diese Kosten kommen auf uns zu.“ Da sei es schön, dass sich die Dorfjugend dafür interessiere. 

Außerdem habe die Dorfjugend im Winter „Vasbeck on Ice“ organisiert, fügte die FDP-Fraktionschefin Stephanie Wetekam hinzu. „Das sind Projekte, die wir brauchen, sie machen die Dörfer lebenswert.“ 

Das Schweinsbühler Freizeitgelände 

Aus der Bevölkerung sei das Projekt entstanden, den Bolzplatz und den Grillplatz aufzuwerten, berichtete Koch. Auch das Grillhäuschen müsse hergerichtet werden – da sei es günstiger, gleich ein neues zu bauen und dabei das Dach als Wetterschutz zu verlängern. Um den Bolzplatz müsse ein neuer Zaun gezogen werden. 

Auch dieses Gelände soll als Treffpunkt für Jung und Alt dienen, verschiedene Jugendgruppen und die Jugendhilfeeinrichtung „Let’s go“ nutzen den Bolzplatz.

Die Gesamtkosten lägen unter 60 000 Euro, berichtete Koch. Auch die Schweinsbühler wollen kräftig mit anpacken. Was sie übernehmen, muss noch im Detail abgeklärt werden.

„Bei so viel Eigenleistungen kann man nicht nein sagen“, kommentierte Albrecht Tobien. Die würden in Schweinsbühl stets groß geschrieben, lobte die CDU-Fraktionschefin Dr. Beate Schultze. Die FDP finde gut, dass das Projekt im Dorf entwickelt worden sei, sagte Stephanie Wetekam.

 Das Konzept sei gut ausgearbeitet, sagte FWG-Fraktionschef Horst Wilke, Das Interesse der Schweinsbühler belege auch, dass viele zur Sitzung nach Adorf gekommen seien.

Schon fünf Projekte bewilligt

Stefanie Koch ging auch auf den Stand der Dorfentwicklung ein. Nach 13 Sitzungen der Steuerungsgruppe seien fünf öffentliche Vorhaben zur Förderung beantragt und auch bewilligt worden. Bei rund 513 400 Euro an Investitionen zahle das Land 333 700 Euro als Förderung, Quote: 70 Prozent. 

In Kürze werde der Förderantrag fürs Wirmighäuser Dorfgemeinschaftshaus gestellt. (-sg-)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare