Heringhäuser „Diemelsteig-Hütte“ am „Golfpark“ wird im Frühjahr ausgebaut

+
An der „Diemelsteig-Hütte“ des Heringhäuser „Golfparks“: Norbert Lange vom Diemelseer Heimat- und Verkehrsverein, Walter Rinklin vom Kreis, Bürgermeister Volker Becker, Anke Linnekugel vom Bauamt, Regionalmanager Bernd Wecker und Klaus Wäscher von der Brauerei.

Heringhausen. Pächter Thomas Hauschild will seine Gastronomie  in der „Diemelsteig-Hütte“ des „Golfparks Diemelsee“ auf Ganzjahresbetrieb umstellen. Dazu wird die gemütliche Holzhütte erweitert. Möglich macht das eine Förderung aus dem „Leader“-Programm der Europäischen Union.

 Walter Rinklin vom Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung der Kreisverwaltung  übergab den Bewilligungsbescheid an Bürgermeister Volker Becker – die Gemeinde ist Eigentümerin des Geländes. Bei Kosten von rund 30 000 Euro steuern EU, Bund und Land aus dem Programm rund 21 000 Euro als Zuschuss bei. Förderquote: 70 Prozent. Gleich nach der Frostperiode sollen die Arbeiten beginnen.

Der Verkehrsverein beteiligt sich an den Umbauten mit Eigenleistungen. „Wir werden das mit dem Ortsbeirat rocken“, verspricht der Vorsitzende Norbert Lange.

Mehr in der gedruckten Ausgabe der WLZ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare