Unfall in Adorf:

Motorradfahrer kracht bei Überholversuch gegen einen  Mercedes

+
Motorradunfall in Adorf: Beim Zusammenstoß krachte der linke Zylinder der BMW gegen das linke Vorderrad des Mercedes und verursachte einen Achsschaden.

Diemelsee-Adorf. Nicht mehr fahrbereit war ein blauer Mercedes, nachdem ihn am Samstag gegen 17.45 Uhr in Adorf ein Motorrad gerammt hatte. Auch die 1100er BMW musste abgeschleppt werden.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 55-jähriger Fahrer aus Marsberg mit seinem blauen Mercedes Benz aus Richtung Vasbeck auf der Arolser Straße in Richtung Dorfmitte unterwegs. Aus entgegengesetzter Richtung näherten sich ein Auto und das Motorrad. 

Wegen eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Autos stoppte der Autofahrer seinen Wagen, um den entgegenkommenden Mercedes vorbeifahren zu lassen. Doch der 54-jährige Biker versuchte, die beiden Fahrzeuge vor ihm zu überholen. Dabei geriet die BMW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Mercedes. 

Der Biker aus Rheda-Wiedenbrück kam zu Fall und wurde von einem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Nach der ärztlichen Untersuchung konnte er die Klinik wieder verlassen. 

Während Anwohner die BMW auf ein Grundstück schoben und ausgelaufene Betriebsstoffe auf der Straße abstreuten, rief der Geschädigte die Polizei sowie einen Abschleppdienst. Beim Zusammenstoß war der linke Zylinder der BMW gegen das linke Vorderrad des Autos gekracht und hatte einen Achsschaden verursacht. Auch die BMW war nicht mehr fahrbereit. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare