Regionalmarkt in Diemelsee-Heringhausen bietet vielfältige Spezialitäten

Für Erlebnishungrige und Genießer

+
Kinderschminken auf dem Regionalmarkt Diemelsee .

Mit über 30 Händlern, vielen kulinarischen Spezialitäten und schönem Kunsthandwerk geht am 17. August, von 15 bis 23 Uhr der Regionalmarkt in Diemelsee-Heringhausen über die Bühne.

Am Haus des Gastes kommt jeder Genießer auf seine Kosten. Wie wär’s mit Würstchen, Steaks, Gyros, Ofenkuchen oder Pizzasuppe? Oder Kartoffel-Lauch-Suppe, Elsässer Flammkuchen, frischer Bowle, Wein, Sekt, Traubensaft oder außergewöhnlichem Fruchtwein? Auch die Naschkatzen finden große Auswahl: Torten, Fruchtschnitten, Crêpes, Waffeln, Kuchen und vielfältige Backwaren. Ein Highlight werden die frisch zubereiteten Windbeutel mit frischen Heidelbeeren. Zudem gibt es in liebevoller Handarbeit hergestellten Schmuck zu entdecken, außerdem handgefärbte Wolle, Stoffe, Loops, Taschen, Deckchen, gestrickte Strümpfe, Handgetöpfertes und Gartendeko.

Deko und Accessoires

Schließlich gibt es Wappen aus Keramik, Fußbänke aus Holz, Insektenhotels und Nistkästen, aber auch Accessoires wie handverzierte LED-Lampen, Lichterkästen, Türkränze oder Kugeln mit und ohne Beleuchtung. Zudem locken Stoffe, Patchwork und Handarbeiten aus Stoff, handgefärbter Wolle, Filz und Neopren. Wer mag, kann sein neues Lieblingsstück sogar direkt vor Ort besticken lassen.

Ignatz Netzer, der Blues-Experte und Songwriter, spielt am Diemelsee.

für die Vierbeiner gibt es maßgefertigte Halsbänder, Geschirre und Hunde-Mäntel. Der größte Teil der Einnahmen fließt übrigens in ausgewählte Tierschutzprojekte (www.pueppi-production.de). Ab 17 Uhr findet im Haus des Gastes die Erlebnisveranstaltung „Five o´Clock Teatime & Tea Cocktails“ statt (Eintritt: 3 Euro, Tickets gibt es vorab). Serviert werden süße und würzige Spezialitäten wie beispielsweise der Strawberry Cake oder Tee-Cocktail „Cherry“.

Schließlich lädt auch eine Tombola mit attraktiven Gewinnen zum Mitmachen ein. Aber auch für spaßige Unterhaltung ist gesorgt. Denn es kommt Mike, der Bademeister – bekannt von Auftritten in verschiedenen RTL-Sendungen, aber auch von Sat 1, Pro 7, VOX und anderen Privatsendern. Und für musikalische Kurzweil sorgt Jonny Wahnsinn als DJ-Ötzi-Double, der schon bei RTL, VOX, WDR, RTL2 und beim HR abgeräumt hat.

Ignatz Netzer, der Gewinner des German Blues Awards 2015, spielt am Samstag, 17. August, ab 19.30 Uhr beim Regionalmarkt in Heringhausen am Diemelsee. Seine Solo-CD „When the Music is over“ wurde im Juni 2015 nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Blues aus dem Schwabenland, das fand schon rege Resonanz in der Presse – es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis wegen ihm Mississippi-Raddampfer auf dem Neckar gesichtet werden, schrieb jüngst ein Redakteur der „Heilbronner Stimme“. Und der „Saaner Anzeiger“ aus der Schweiz urteilte: „Der weißeste Schwarze von ganz Deutschland.“ Den Sänger, Gitarristen, Harpspieler, Liedermacher und Entertainer bezeichnete das Fachmagazin JAZZ Podium als „Großmeister des klassischen Blues“, und die Süddeutsche nannte ihn gar „Bluesmagier“. Schon im Alter von 13 Jahren gründete er seine erste Band und gilt heute als der klassische Bluessänger Deutschlands. Seit 1971 gab er weit mehr als 2500 Konzerte in vielen Ländern Europas. Er spielte mit Blueslegenden wie Alexis Korner, Champion Jack Dupree, Louisiana Red oder genreübergreifend mit Barbara Dennerlein und Gerhard Polt. Er veröffentlichte 16 Tonträger und eine DVD. Publikumsnah und augenzwinkernd humorvoll vermittelt Ignaz Netzer Einblicke in die faszinierende Welt schwarzer Musik: Sein Soloprogramm vereint Blues, Folk, Ragtime und Gospel. Dabei nehmen seine sensiblen, eigenwilligen Eigenkompositionen großen Raum ein.

www.ignaznetzer.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare