Einheimische und Touristen sind vom Angebot begeistert

Regionalmarkt in Heringhausen ist ein Fest für jeden Geschmack

+
Viel Auswahl: Die Standbetreiber boten auf dem Regionalmarkt zahlreiche Produkte aus lokaler Herstellung an.

Heringhausen – Auch die zweite Auflage des Regionalmarktes in Diemelsee-Heringhausen stieß bei Einheimischen und Touristen auf große Resonanz. Vorführungen, Mitmach-Angebote und viele Produkte aus lokaler Herstellung machten den Markt zum Fest für jeden Geschmack und alle Altersklassen.

 Für den Sofortverzehr eigneten sich Käsespieße, Fingerfood, Pancakes, Zuckerwatte für die Kleinen und edle Weine für die Großen, frisch Gegrilltes lockte mit seinem Duft, natürlich schäumte frisch Gezapftes – von den Schützen eingeschenkt – und bei den Landfrauen leuchteten fruchtige Bowlen in den Bechern. Leckere Cocktails waren beim Diemelseer Sportsegelclub im Angebot.

Wer mochte, konnte delikate Senfsorten probieren und mitnehmen. Deko-Ideen für Haus, Hof und Garten konnte man bei Floristen, Gärtnern und Kunsthandwerkern sammeln. Bei verschiedenen Näherinnen gab es Kinderkleidung, Handschuhe, Taschen, oder Ausstattung für vierbeinige Familienmitglieder.

Die drei Kindertagesstätten aus Adorf, Heringhausen und Vasbeck versorgten die jüngsten Besucher mit lustigen Gesichtsbemalungen. Im Kartoffelmehl-Wasserbad konnten kleine Hände mit ungewöhnlichem Material matschen und kneten.

Preise im Gesamtwert von 2500 Euro wurden bei der Tombola verlost und sorgten für zahlreiche glückliche Gewinner. Über den Hauptgewinn – ein Wochenende in einem Hotel am Diemelsee – freute sich Urlauberfamilie Herzog aus Bocholt.

Großer Andrang herrschte beim Tanzwettbewerb auf der Bühne unterhalb der Halle. Von Ballett bis Hip-Hop reichte die Bandbreite der Vorführungen vor dicht gedrängtem Publikum, das den Ensembles mit viel Applaus für die gekonnten Darbietungen dankte.

Dominic Hoff moderierte die Vorführungen, die dreiköpfige Jury bestand aus Bürgermeister Volker Becker, Larissa Lang von der Gemeindeverwaltung und Tanzlehrerin Jasmin Vielmeyer. Vorab führten die Kinder der Vasbecker Kita nach „Fluch der Karibik“ Trommelstücke auf. Dann begeisterte die Adorfer Landjugend in stilvolle Trachten gekleidet mit traditionellen Polka-Reigen.

Die „Korbach Kids“ und die „Medebach Kids“ von der „Street Dance Academy“ siegten in der Kinderkategorie mit gekonnter Aufführung, und schon vierjährige Tänzer bewiesen Talent. Bei den Teens war die Entscheidung unter allesamt tollen Beiträgen schwierig. Hier trugen die „Medebach Teens“ mit ihrer Aufführung „Royal Squad“ den Sieg davon, gefolgt von der Gruppe „Funky Addiction“ von der Musikschule Bad Arolsen.

Den dritten Platz teilten sich die „Korbach Teens“ von der Street Dance Academy mit „Dance Fusion“, die beeindruckende Halloween-Kostüme trugen und ebenfalls an der Bad Arolser Musikschule trainieren. Einen Sonderpreis in Silber trug die Ballettgruppe „en pointe“ von der Bad Arolser Musikschule für ein graziöses Frühlingsmenuett nach Vivaldi davon.

Später animierten die „Smiley Line Dancer“ ihre Zuschauer zum Mitmachen und am Abend konnten auch die Veranstalter das Konzert des schwäbischen „Bluesmagiers“ Ignaz Netzer genießen.

VON UTE GERMANN-GYSEN

Regionalmarkt in Heringhausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare