Hinweise nach Vorfall in Rhenegge gesucht

Stahlkugel steckte im Kopf: Katze beschossen und verletzt

+
Katze Cake wurde am 29. September in Rhenegge beschossen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Diemelsee-Rhenegge. Ein Tierquäler treibt derzeit sein Unwesen in Rhenegge - eine Katze wurde durch ein acht Millimeter starkes Geschoss verletzt. Sie wurde vermutlich mit einer Zwille oder Armbrust beschossen.

Nach Angeben der 34-jährigen Besitzers wurde die Katze mit Namen Cake am Freitag, 29. September, zwischen 6 und 23 vermutlich im Unterdorf beschossen. Schwer am Kopf getroffen, kehrte die siebenjährige Katze gegen 23 Uhr zum Wohnhaus zurück, dort bemerkte der Besitzer zunächst nicht, dass die Verletzung von einer Stahlkugel stammte.

Nach einem Tierarztbesuch in Mengeringhausen stellte sich heraus, dass bei der siebenjährigen Katze ein Geschoss am Ohr platziert worden war. Während der Operation am Kopf der Katze kam die Stahlkugel zum Vorschein.

Hinweise zum Täter an die Polizei in Korbach, Tel. 05631/9710.

www.112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion