Tanzkurs des Stormbrucher Schützenvereins als Vorbereitung aufs Fest über Pfingsten

+
Sie nahmen am Tanzkurs des Stormbrucher Schützenvereins  teil.

Stormbruch. Ein Tanzkurs des Schützenvereins endete. Er wurde organisiert, damit die Mitglieder beim Schützenfest über die Pfingsttag ordentlich tanzen gehen können.

Der Rhenegger Rob Franken leitete den Kurs mit seinen Damen Jolanda von Deenen und Willemyn van der Molen. Die Namen klingen nicht nur holländisch, sondern sind es auch. So war es nicht nur ein Tanzkurs, sondern ein „interkultureller Kurs“ der auch zur Aufklärung beitrug. Dabei erfuhren die Teilnehmer, dass der Disco Fox nur in Deutschland getanzt werde.

Rob und sein Team brachten den Teilnehmern aus Stormbruch und Umgebung die Grundschritte und einige Figuren des Quick-Steps, des Cha-Cha-Chas, des Walzers und des Disco Fox bei. Zu den insgesamt sieben Übungsabenden fanden sich durchschnittlich 30 Tanzwillige im Dorfgemeinschaftshaus ein.

Die Schützen feiern über Pfingsten mit einem Kommersabend am Samstag, dem großen Festzug am Sonntag Mittag und dem Königsschießen am Montag. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare