Handarbeiten und Leckereien an mehr als 30 Ständen

Tourist-Info lädt zum Regionalmarkt ans Heringhäuser Haus des Gastes

+
Das Team der Diemelseer Tourist-Information wirbt für den Regionalmarkt rund um das Heringhäuser Haus des Gastes – von links: Claudia Stekelenburg, der Erste Beigeordnete Eckhard Köster und Manuela Fröhling.

Diemelsee-Heringhausen – Schlemmen, bummeln und das bunte Unterhaltungsprogramm genießen: Dazu lädt die Diemelseer Tourist-Information am Samstag, 17. August, ein – von 15 bis gegen 23 Uhr ist der diesjährige Regionalmarkt rund um das Haus des Gastes geöffnet.

Regionale Händler und Kunsthandwerker breiten wieder an mehr als 30 Ständen ihre Waren und Spezialitäten aus. Außerdem hat das Team ein umfangreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Es hat zwei Höhepunkte: Am Nachmittag sorgt erstmals ein großer Tanzwettbewerb für Spannung und Unterhaltung. Und am Abend gibt es Livemusik der Extraklasse – zu Gast ist der Schwabe Ignaz Netzer, der Gewinner des „German Blues Award“ 2015. 

Breites Angebot an mehr als 30 Ständen

An den Marktständen können die Besucher entdecken, was die Anbieter in liebevoller Handarbeit alles hergestellt haben – ob Schmuck, handgefärbte Wolle, Stoffe, Loops, Taschen, Hunde-Assessoires, Deckchen, gestrickte Strümpfe, Handgetöpfertes sowie Gartendeko. Auch Wappen aus Keramik, Fußbänke oder Nistkästen aus Holz, Taschen aus Wachstuch und weitere Accessoires sind zu haben. 

Viele Gaumenfreuden

Die Upländer Bauernmolkerei sowie die Imker Birgit und Karl Friedrich Biederbick aus Ottlar und Ernest Fritz aus Viermünden verkaufen ihre Produkte. Fruchtsäfte, Aufstriche und Fruchtglühwein bietet Brigitte Beranek aus Basdorf an. Christoph Bremer aus Arolsen bringt Leckeres rund ums Ei mit. 

Frisches Eis kommt vom Korbacher Salon „Dolomiti“, Mariejana Dewald aus Frankenberg offeriert Crêpes und Waffeln zu Kaffee und Softdrinks. 

Markus Steinberger ist mit seinem Weinstand vertreten, Andreas Hoffmann baut seinen Teestand auf, Sandhu Ansa serviert erstmals Pancakes. Auch Senf ist zu haben.

Die Heringhäuser Schützen übernehmen in bewährter Form die Bewirtung. Die Landfrauen des Dorfes servieren diesmal Bowle, Käsespieße und Fingerfoot. Am Infostand des Diemelseer Sportsegelclubs gibt es Cocktails. Der Ernsthäuser Metzger Engel baut einen Stand mit Wurstwaren auf, warmen Leberkäse und Hackbraten gibt’s im Brötchen. Der Vöhler Metzger Schneider betreibt einen Grillstand.

Erster Tanzwettbewerb 

Beim Tanzwettbewerb präsentieren sich fast 200 Tänzer ihrem Publikum. Elf Gruppen der „Street Dance Academy“ in Korbach, Winterberg, Medebach und Warstein sowie der Musikschule in Bad Arolsen beteiligen sich, sie wetteifern um Pokale und Preisgelder. 

Gestartet wird in zwei Gruppen – die zehn- bis elfjährigen „Kids“ beginnen, gefolgt von den Teens und den gemischten Gruppen. In der Jury sitzen Bürgermeister Volker Becker, Jasemine Vielmeyer und Larissa Lang. Sie entscheiden, wer die Preise zwischen 100 und 25 Euro erhält – bei den Kindern werden alle Gruppen bedacht, bei den Größeren die besten vier. 

Erstmals große Tombola

Erstmals gibt es zudem eine große Tombola mit Preisen im Gesamtwert von 2500 Euro. Die Lose werden zwischen 15 und 19 Uhr verkauft – es gibt keine Nieten. Die Gewinner erhalten Sachpreise und Gutscheine. Hauptgewinn ist ein Wochenende für zwei Personen, in Göbels Seehotel, vergeben werden zudem Marmelade, Rote Wurst, Gin, Wachstuchtaschen oder Schmuck. Und es gibt viele Gutscheine, ob fürs Kino, für Fahrten mit dem Elektroboot und mit der „Sankt Muffert“ oder für ein Frühstück. Die drei Kindertagesstätten aus Adorf, Heringhausen und Vasbeck bieten auch dieses Mal ein buntes Programm für die kleinen Gäste an, sie können experimentieren oder sich schminken lassen. Der Markt beginnt erst am Nachmittag, so dass neben den Feriengästen auch die Einheimischen gemütlich über den Markt schlendern und den Abend bei Wein und Bier gemütlich ausklingen lassen können. 

Buntes Rahmenprogramm

Für den Regionalmarkt hat das Team der Diemelseer Tourist-Information wieder ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt, es läuft am gesamten Tag:

Um 15 Uhr eröffnet Bürgermeister Volker Becker den Regionalmarkt.

Gegen 15.10 Uhr führen die Jungen und Mädchen der Vasbecker Kindertagesstätte in ihren Piratenkostümen eine Trommelshow im Stil von „Fluch der Karibik“ auf.

Gegen 15.25 Uhr zeigt die Adorfer Landjugend einen Trachtentanz.

Um 15.45 Uhr eröffnet Moderator Dominik Hoff aus Willingen den Tanzwettbewerb mit elf Gruppen.

Gegen 18.15 Uhr erfreut die Chorgemeinschaft „Diemeltal“ die Besucher mit Gesang.

Für 18.35 Uhr ist die Siegerehrung des Tanzwettbewerbs vorgesehen.

Ab 18.50 Uhr wollen die „Smiley Line Dancer“ der Kreisvolkshochschule mit ihren Tänzen begeistern und Besucher zum Mitmachen animieren.

Gegen 20 Uhr tritt der von Fans gefeierte Sänger Ignaz Netzer am Haus des Gastes auf. Geplant sind drei Showblöcke zu jeweils 40 Minuten. Der „Großmeister des klassischen Blues“ bezeichnet sein Soloprogramm als Crossover-Projekt mit Blueselementen, Folk, Ragtime und Gospel. Er präsentiert Coversongs und eigene Stücke.

Straße gesperrt

Auch auf der Straße „Auf dem Kampe“ werden beim Regionalmarkt Stände aufgebaut. Deshalb wird sie am Abend des Donnerstags, 15. August, für den Verkehr gesperrt. Anlieger, Camper und Gäste des „Seeblicks“ haben freie Zufahrt zu den Grundstücken. 

Für die Marktbesucher stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung, sie werden ausgeschildert. (r/-sg-)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare