Eigentümer der Nachbargründstücke haben Belohnung ausgesetzt

Erneut illegal Müll und Bauschutt am Rhenegger „Sonnenhof“ abgelagert

Erneute Haufen Bauschutt und Müll: Unbekannte haben auf dem Gelände des Rhenegger „Sonnenhofs“ schon wieder illegal ihren Unrat abgeladen. Die Eigentümer der Nachbargrundstücke haben eine Belohnung ausgesetzt. Foto: Hein
+
Erneute Haufen Bauschutt und Müll: Unbekannte haben auf dem Gelände des Rhenegger „Sonnenhofs“ schon wieder illegal ihren Unrat abgeladen.

Die wilde Ablagerung von Müll und Bauschutt auf dem Gelände der ehemaligen Kurklinik „Sonnenhof“ am Rande Rhenegges geht offenkundig weiter: Die Eigentümer der Nachbargrundstücke mussten erneut feststellen, dass Unbekannte erhebliche Mengen Unrat illegal weggekippt haben.

Diemelsee-Rhenegge – Wieder ist es Bauschutt, aber auch ausgebaute Fenster, alte Matratzen, Farbeimer, Plastik und Glas wurden in den vorigen beiden Wochen abgelagert. „Dies an der gleichen Stelle wie zuvor“, schreiben die Eigentümer: Schon Mitte August hatten sie wie berichtet Bauschutt und Hausmüll vorgefunden. „Vom Nachbargrundstück aus rutscht der Müll den Hang hinunter auf unser Grundstück“, sagen sie.

Schon im August hatten die Eigentümer bei der Polizei in Korbach Anzeige erstattet. Sie hatte Ermittlungen aufgenommen. Das Klinikgelände sei damals „unter erheblichem Einsatz öffentlicher und privater Mittel vom Müll befreit“ worden. Auch über den neuen Fall haben die Eigentümer die Beamten informiert.

„Die wieder zunehmende Vermüllung des Geländes kann so nicht weiter hingenommen werden“, sagen die Eigentümer. Deshalb setzen sie eine Belohnung von 300 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der oder des Täters führen. Hinweise von Zeugen erbittet die Polizeistation in Korbach unter Telefon 05631/971-0. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.