Unfall zwischen Vasbeck und Gembeck

Pferdeanhänger landet im Graben - Wehren eilen zur Hilfe

+
Ein Pferdeanhänger geriet auf der L 3297 in den Straßengraben - die Wehren aus Diemelsee und Twistetal eilten zur Hilfe.

Diemelsee-Vasbeck. Hilfe benötigte der Fahrer eines weißen Mazda mit Pferdeanhänger am Sonntag auf der Landesstraße 3297 zwischen Vasbeck und Gembeck.

Der junge Mann wollte von Vasbeck kommend mit seinem Doppelachshänger nach rechts in Richtung Zollhaus abbiegen. Dabei gerieten die beiden rechten Räder in den Straßengraben neben dem Wasserdurchlass, sodass der mit zwei Pferden beladene Hänger festsaß. Über die Notrufnummer 112 forderte der Fahrer die Feuerwehr an, die um 18.13 Uhr alarmiert wurde. 

Mit 23 Aktiven aus Twistetal, Adorf und Vasbeck traf sie ein. Sie sicherten die Gefahrenstelle, dann ließ Einsatzleiter Karl-Wilhelm Römer den Anhänger mit einem Hebekissen stabilisieren und mit Holzklötzen unterbauen. So konnten die beiden Pferde entladen und der Anhänger aus seiner Lage befreit werden.

Die Pferdehalterin, eine junge Frau aus Korbach, war sichtlich erleichtert, dass den Tieren nichts passiert war. Um 18.57 Uhr wurde der Einsatz beendet. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion