Nach dem Spektakel im Januar war am Wochenende wieder der Vollstau erreicht

Wassermassen stürzen hinab: Der Diemelsee läuft über

+
Vollstau: Der Diemelsee läuft über. 

Wassermassen und lautes Getöse: Der Diemelsee ist am Wochenende erneut übergelaufen.

Schon Mitte Januar dieses Jahres hatte sich an der Diemeltalsperre dieses Spektakel ereignet. Am Wochenende war es erneut soweit. Am Freitag hatte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Hannoversch Münden Unser Mitarbeiter Hans Peter Osterhold schoss daraufhin am Samstag ein beeindruckendes Foto. 

Diemelstausee ist eine Talsperre mit 1,65 Quadratkilometern Wasseroberfläche und etwa 19,9 Millionen Speicherraum an der Diemel.

Die aus Stausee, Staumauer, Wasserkraftwerk und Ausgleichsbecken bestehende Stauanlage Diemeltalsperre ist im Eigentum der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes - zuständig ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Hann. Münden. Der Diemelsee gehört neben dem Edersee zu den wasserregulierenden Stauanlagen im Einzugsgebiet der Weser. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare