1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Diemelstadt

Acker-Boliden im Wettstreit auf einem Acker bei Wethen

Erstellt:

Von: Elmar Schulten

Kommentare

Auf dem Weg zum Full Pull: Jan Künemund aus Wrexen schaffte auf seinem John Deere aus dem Jahr 2015 bei den Tractor-Pulling-Meisterschaften in Wethen einen kompletten Durchzug über 100 Meter.
Auf dem Weg zum Full Pull: Jan Künemund aus Wrexen schaffte auf seinem John Deere aus dem Jahr 2015 bei den Tractor-Pulling-Meisterschaften in Wethen einen kompletten Durchzug über 100 Meter. © Elmar Schulten

Riesenandrang am Wochenende beim Tractor-Pulling auf dem Lütteken Feld oberhalb von Wethen: Treckerfreunde aus einem Umkreis von 100 Kilometern strömten hierher, um die kraftstrotzenden Landmaschinen im direkten Vergleich zu erleben.

Diemelstadt-Wethen - Dazu hatten die Treckerfreunde aus Wethen einen tonnenschweren Bremswagen gebaut, der seine Bremsschienen mit jedem gezogenen Meter ein Stück tiefer in den Boden absenkte. So wurde es für die rund 100 Trecker im Wettbewerb mit jedem Meter schwerer voranzukommen. Nur die ganz starken schafften einen Full Pull von 100 Metern.

Und damit möglichst faire Bedingungen für alle Starter aller Baujahre und Leistungsklassen von 15 bis 430 PS herrschten, wurde bei den Zugmaschinen neueren Baujahrs tonnenschwere Zusatzgewichte auf dem Bremswagen platziert. Dazu hatte der Treckerclub eigens gebrauchte Eisenbahn-Achsen ausgeliehen. Zusammen mit den Ballastgewichten brachte der Bremswagen bis zu 15 Tonnen auf die Waage.

Ballastgewichte sorgen für faire Bedingungen

An den Start gingen am Samstag und Sonntag Traktoren aller Baujahre und Leistungsklassen. Mittendrin Oldtimer der Marken Eicher, Schlüter, Güldner, Porsche, McCormick, Deutz, Hanomag, Ford, Fiat Fendt, John Deere bis hin zu den neusten Modellen von Massey Ferguson und Co.

Mehrere Oldtimer-Clubs waren ganz gemütlich mit ihren Spezialanfertigungen von Anhängern nach Wethen gekommen. So gab es neidische Blicke für die Ladeflächen, die ideenreich mit Thekeneinrichtungen ausgestattet worden waren.

Ein besonderer Hingucker der Oldtimer-Mercedes, mit dem Besucher aus dem Warburger Land nach Wethen angereist waren. Gleich nebenan gab es moderne Holzerntemaschinen und Landmaschinen für viele unterschiedliche Anwendungen zu bestaunen. (Elmar Schulten)

Auch interessant

Kommentare