Zuverlässig im Ortsgericht

Anerkennung für zwei langjährige Diemelstädter Ortsgerichtsschöffen

Vier Männer vor dem Eingang zum Amtsgericht in Korbach.
+
Ehrung für zwei langjährige Ortsgerichtsschöffen aus dem Roten Land: Willy Becker (2. von links) und Eckart Bodenhausen (2. von rechts) nahmen Urkunden vom neuen Korbacher Amtsgerichtsdirektor Robert Winter rechts entgegen. Bürgermeister Elmar Schröder (links) gratulierte.

Seit 25 Jahren setzen sich Willy Becker und Eckart Bodenhausen als Ehrenbeamte im Ortsgericht Diemelstadt III ein.

Diemelstadt -Unzählige Schätzungen von Gebäuden und Flächen haben die Ortsgerichtsschöffen im Roten Land übernommen. Für ihr Engagement wurden Willy Becker aus Neudorf und Eckart Bodenhausen aus Helmighausen nun mit Urkunden des Landes Hessen ausgezeichnet.

Die Ehrung übernahm der neue Leiter des Amtsgerichts Korbach, Robert Winter, vor Ort und äußerte sich anerkennend über den seit einem Vierteljahrhundert andauernden Einsatz der beiden Diemelstädter.

Als Bürgermeister der Diemelstadt steuerte Elmar Schröder Gutscheine für die nach wie vor tätigen Ehrenbeamten bei. Schröder würdigte Willy Beckers Engagement als ehemaliger Ortsvorsteher von Neudorf und den langjährigen Einsatz des ehemaligen Bauamtsleiters Eckart Bodenhausen, der nach wie vor kleinere Bauvorhaben für die Stadt betreue: „Schön, dass beide diese bewährte Funktion für das Rote Land wahrnehmen.“  (Sandra Simshäuser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare