Werke von von Paganini, Rossini, Busoni, Giuliani

Das Belmont-Trio gestaltet das nächste Wrexer Sommerkonzert

+
Auftritt beim Wrexer Sommerkonzert: Das Belmont-Trio gastiert in der Kirche. Von links: Peter Ernst, Karin Scholz und Maxine Neuman.

Diemelstadt-Wrexen. Das dritte Sommerkonzert in Wrexen wird am Freitag, 29. Juni, um 20 Uhr vom Belmont Trio mit Maxine Neuman (Cello) Karin Scholz (Gitarre) Peter Ernst (Gitarre) Musik gestaltet.

Es erklingt Musik der italienischen Romantik von Paganini, Rossini, Busoni, Giuliani und anderen. Die Namen sind Musik in den Ohren aller Musikliebhaber, doch viele ihrer Instrumentalkompositionen sind selbst Kennern unbekannt.

Die New Yorker Cellistin Maxine Neuman hat eigens für das Programm viele dieser Raritäten für Duo- und Triobesetzung arrangiert, die sie gemeinsam mit Karin Scholz und Peter Ernst vorstellt.

So werden die Konzertbesucher Alfredo Casellas feurige Tarantella oder Ferrucio Busonis reizvolle Serenade op. 34 begegnen oder Mauro Giulianis opernhaften Variationen für zwei Gitarren lauschen können.

Das Belmont Trio gründete sich im Jahr 2000. Aus einem kurzfristigen Aufeinandertreffen wurde ein festes Ensemble, das auf beiden Seiten des Atlantiks erfolgreich konzertierte.

Karten für das Konzert in Wrexen gibt es für 15 Euro an der Abendkasse. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare