Erlös für Vereine der Diemelstadt

Blick hinter die Kulissen bei Nolles Hoffest: Alles selbst gemacht

+
Zum 60. Geburtstag eine individuell gestaltete Torte: Beim Hoffest bei Christian Gröticke in Neudorf war der Erlös für Vereine in Rhoden und Neudorf bestimmt: Von links Steffi Weidemann, Christian Gröticke und Bettina Corell.

Diemelstadt-Neudorf. Als „Eiermann“ ist er überall in Nordwaldeck bekannt. Mehr als 1000 Kunden besucht Christian Gröticke jede Woche und liefert die Produkte seiner Freilaufhühner aus. Auch Hausmacherwurst aus Neudorf gehört zu seinem Sortiment.

Am Wochenende hatte Christian Gröticke zum dritten Mal zum Hoffest auf Nolles Hof geladen und feierte damit zugleich seinen 60. Geburtstag. Eröffnet wurde das Hoffest mit einem Gottesdienst unter leitung von Pfarrerin Elke Carl, die sich bei einigen Liedern selber auf der Gitarre begleitete.

Anschließend gab es überall auf Nolles Hof für die Besucher gab es eine Menge zu entdecken: Die männlichen Besucher bestaunten die Ausstellung moderner landwirtschaftlicher Geräte, während die Damen sich an den vielen selbst gemachten Dekoartikeln gar nicht sattsehen konnten.

Tatkräftige Hilfe erfuhr der Neudorfer Direktvermarkter von den Neudorfer Vereinen und vom Rhoder Schwimmbad-Verein, der auf alten Holzöfen den aus Neudorfer Kartoffeln und Eiern angerührten Ofenkuchenteich backen ließ.

Der Erlös des Hoffestes ist daher auch wieder für den Betrieb des Rhoder Freibades, für den Sportverein Neudorf und für die Kirchengemeinde Neudorf bestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare