Kreisluftsportvereband Waldeck 

Dehäuser Segelflieger sind fit für  die neue Saison

+
Ehrungen beim Kreisluftsportverband Waldeck: Uwe Bodenhausen wurde nach 22 Jahren als Kassierer aus dem Vorstand verabschiedet. Ihm dankte Vorsitzender Dieter Wetekam mit der Ehrenplakette des Hessischen Luftsportverbandes. Von links: Schriftführer Holger Bock, zweiter Vorsitzender Bernd Müller, Dieter Wetekam, Uwe Bodenhausen und der neue Kassierer Michael Schmidt.   

Diemelstadt-Dehausen. Hoch hinaus, über die Grenzen des Waldecker Landes hinweg, waren in der vergangenen Saison die Segelflieger des Kreisluftsportverbandes unterwegs.

Mehr als 900 Starts und Landungen auf dem Dumberg bei Dehausen wurden im vergangenen Jahr bewältigt. Dabei lag ein Schwerpunkt auf der Anfängerschulung der sechs Flugschüler.

Höhepunkte waren die ersten Alleinflüge von zwei jungen Vereinsmitgliedern und die am Flugplatz durchgeführte Fliegerfreizeit.

Vorsitzender Dieter Wetekam hob die vergangenen Saisonhöhepunkte hervor und gab einen Ausblick auf die Ziele der neuen Flugsaison.

So starten die Segelflieger am Karfreitag in das neue Flug Jahr. Im Monat Mai ist es einigen Segelfliegern des Vereins möglich mit zwei Flugzeugen nach Bled (Slowenien) zu reisen, um dort in den Bergen zu fliegen.

Ein weiterer Höhepunkt wird die Fliegerfreizeit sein, die am Flugplatz in Dehausen im Monat Juni, direkt nach dem „Longest Day“- Fliegen, stattfinden soll.

Doch bevor die Flugzeuge wieder vom schönen Flugplatz in Dehausen starten, steht noch die Winterarbeit auf dem Programm, um die Flugzeuge und den Flugplatz fit für den Saisonstart zu machen.

Die Jahreshauptversammlung brachte auch einen Wechsel im Vorstand des Kreisluftsportverbandes mit sich: Uwe Bodenhausen, der seit 22 Jahren „Schatzmeister“ des Vereins war musste aus persönlichen Gründen Abschied aus dem Vorstand nehmen.

Dieter Wetekam bedankte sich mit einem Geschenkkorb und der Ehrenplakette des Hessischen Luftsportverbandes für die langjährige Unterstützung des Vereins.

Als neuer Kassierer wurde Michael Schmidt einstimmig in den Vorstand gewählt, der die Arbeit seines Vorgängers weiterführen wird.

Wer sich über den Kreisluftsportverband Waldeck informieren möchte, kann dies im Internet unter www.klv-waldeck.de tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare