Streifenwagenbesatzung hatte den richtigen Riecher

Polizei nimmt Dieseldiebe am SVG-Hof in Rhoden fest

Diemelstadt.  Die Polizei in Bad Arolsen hat am Freitag Dieseldiebe festgenommen, die inzwischen zugegeben haben, Diesel aus einem Lastwagen abgepumpt zu haben.

Einer Streifenwagenbesatzung war aufgefallen, dass auf dem Parkplatz des SVG Autohof Diemelstadt ein Auto unnötig dicht neben einer Sattelzugmaschine stand. Der Kofferraum stand leicht offen, Personen waren zunächst nicht zu sehen. 

Kurz darauf stellten die Polizisten zwei Männer in unmittelbarer Nähe fest, einer davon war der Halter des Pkw. Da sich nun eine Tatverdacht ergab, wurden sie überprüft. Auf Nachfragen erhielten die Polizisten zunächst keine Antworten. Bei einer Nachschau in den beiden Fahrzeugen konnten sie aber feststellen, dass im Autokofferraum fünf mit Kraftstoff gefüllte und drei leere Kunststoffkanister standen. Im Tank der Sattelzugmaschine steckte ein roter Schlauch mit einer elektrischen Pumpe. 

Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen und zur Polizeistation Bad Arolsen gebracht. Es handelt sich um einen 39-Jährigen aus Hessisch-Lichtenau und einen 36-Jährigen aus Rheda-Wiedenbrück, die den Dieseldiebstahl zugaben. 

Bis zum Festnahmezeitpunkt hatten sie 190 Liter in die fünf sichergestellten Kanister gepumpt. Den Kanister, den Schlauch und die Pumpe stellten die Polizei als Beweismittel sicher, die 190 Liter Diesel pumpte die Freiwillige Feuerwehr Diemelstadt zurück in den Tank der Sattelzugmaschine. Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer entlassen, entsprechende Ermittlungsverfahren leitete die Polizei Bad Arolsen ein. (ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare