Randalierer toben sich im Wald aus

Gemeingefährliche Sachbeschädigungen an zwei Hochsitzen in Rhoden und Feuer gelegt

Diemelstadt - Unbekannte haben in der Zeit von Dienstag, 25. Dezember, bis Sonnabend, 29. Dezember, einen Hochsitz im Waldstück „Stock 1“, südlich von Rhoden beschädigt und so präpariert, dass sich Jäger hätten verletzen können.

Die Täter lösten mithilfe von Werkzeug die Verbindungsschrauben der Standfüße an zwei Hochsitzen und sägten diese teilweise auch an. 

Außerdem wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Holzstapel mit 10 Festmeter Brennholz in der Nähe einer Jagdhütte angezündet. 

Der nassen Witterung war es wohl zu verdanken, dass dieser Holzstapel nicht wirklich in Brand geriet. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf 1000 Euro beziffert. 

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691/9799-0.

Rubriklistenbild: © wlz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare