TV Germania mobilisiert Rhoder und Flüchtlinge

Walmestadion fit gemacht

+
An der Aufräumaktion am Walmestadion in Rhoden beteiligten sich auch Flcühtlinge, die im TV Germania Sport treiben.

Diemelstadt-Rhoden. Zu einem Arbeitseinsatz im Walmestadion hat der TV Germania Rhoden eingeladen.

Unter Leitung von Siggi Müller trafen sich 40 Helfer, um das Gelände des Stadions von Büschen und Unrat zu befreien. Mit schwerem Gerät, Sägen und Astscheren konnten die Sträucher zerkleinert und abgefahren werden. Der Vorstand freute sich über die Flüchtlinge, die beim Arbeitseinsatz kräftig mit anpackten. Die Helfer stärkten sich in der Mittagspause an den Leckereien, die von syrischen Frauen zubereitet wurden. Einige Flüchtlinge zeigten Interesse an verschiedenen Sportarten und konnten gleich vermittelt werden. Außerdem wurde das Vereinsheim grundgereinigt, auch Reparaturen wurden ausgeführt, sodass, das Vereinsheim wieder im hellen Glanz erstrahlt. Der Turnverein Germania Rhoden pflegt das Stadion seit 1988 für die Stadt Diemelstadt. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare