11.000. Besucherin geehrt

Gute Saison im Freibad Rhoden dank der Helfer

+
11.000. Besucherin im Walmebad Rhoden ist Christin Pawelzig (hinten, 3. von rechts). Außerdem hinten, von links: Elke Fremdt, (Badeaufsicht) Doris Pawelzig (Vorstand), Christel Butterweck (Mittwochs-Team), Christin Pawelzig, Richard Klaus (Vorstand), Bettina Ossig (Mittwochs-Team). Weitere treue Badegäste in der vorderen Reihe, von links: Sven, Helene, Ida und Ian.

Gut besucht wird das Walmebad Rhoden. Als 11000. Gast 2019 wurde die im Schwimmbad-Verein aktive Christin Pawelzig begrüßt. Abschwimmen ist bereits am 31. August.

Die Mitglieder des Mittwoch-Teams empfingen den „Ehrengast“ mit einem kleinen Geschenk.

Das leisten Ehrenamtliche

Christin Pawelzig kommt gern ins Walmebad, um mit Freunden zu schwimmen, oder einen der Aqua-Fitness Kurse zu besuchen. Gemeinsam das Beachvolleyballfeld zu nutzen oder sich einfach zu entspannen.

Im Walmebad hat sie schwimmen gelernt. Im Förderverein engagiert sich die Stadtverordnete in vielen Funktionen. Häufig sieht man sie bei der Arbeit auf dem Freibadgelände, im Kiosk und dem Volleyball-Feld. Außerdem hat sie die Administration der digitalen Walmebad-Gruppen übernommen.

So war die Saison

„2019 ist ein durchschnittliches Freibad-Jahr. Die geringeren Besucherzahlen im Vergleich zum Supersommer 2018 konnten durch die gut besuchten Veranstaltungen kompensiert werden“, erläutert Vorsitzender Helmut Butterweck .

Mehr als 11000 Besucher, davon 95 Prozent aus der Diemelstadt, bedeuteten viel Engagement in den Teams, erklärte er. Die vielen ehrenamtlichen Helfer „waren über 110 Tage ohne Unterbrechung für unsere Gäste im Einsatz.“

Abschwimmen am 31. August

Das traditionelle Abschwimmen im Walmebad findet in diesem Jahr bereits am Samstag, 31. August, statt. Der Förderverein möchte damit seinen Gästen und Helfern die Teilnahme am Jubiläumsfest „70 Jahre Aufsiedlung Laubach“ am 1. September ermöglichen.

Die große Kaffeetafel ist an beiden Rhoder-Viehmarktstagen geöffnet.

Am Sonntag, 13. Oktober, wird das Saisonende mit einem großen Kartoffelfest begangen. Dazu sind alle Mitglieder, Freunde, Förderer und Gäste eingeladen.   red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare