Feuerwehr Dehausen blickt zurück

Jahr ohne Einsätze, aber mit viel Einsatz

+
Respekt für die kleine Feuerwehr Dehausen: (von links) der stellvertretende Stadtbrandinspektor Florian Kistner, Helmut Schacht (40 Jahre Mitgliedschaft), stellvertretender Wehrführer und Ortsvorsteher Christian Schmidt.   

Diemelstadt-Dehausen. In seinem Jahresrückblick erinnerte der stellvertretende Wehrführer Ralph Heinemann an die Aktivitäten der Feuerwehr Dehausen.

Neben Übungsabenden und technischen Diensten haben die Kameraden gemeinsam mit dem Ortsbeirat Veranstaltungen wie Osterfeuer, Himmelfahrtswanderung und Volkstrauertag aktiv mitgestaltet. Sie sind damit unverzichtbarer Bestandteil der dörflichen Gemeinschaft.

Die Feuerwehr ist schließlich der letzte aktive Verein in Dehausen.

Bei den Diemelstädter Feuerwehrwettkämpfen traten die Dehäuser wieder in Mannschaftsstärke auf und zeigten eine gute Leistung. Eine weitere Gemeinschaftsleistung war die Neugestaltung des Feuerwehrraums, der mit Unterstützung des Bauhofes einen neuen Innenanstrich und eine neue Inneneinrichtung erhalten hat.

Die Bedienung des neuen Digitalfunkgerätes stellt eine Umgewöhnung dar, der sich die Kameraden mit Ehrgeiz stellen.

Ortsvorsteher Christian Schmidt würdigte das ehrenamtliche Engagement der Einsatzkräfte.

Der stellvertretende Stadtbrandinspektor Florian Kistner zollte den Kameraden seinen Respekt. Die Ausstattung der Wehr mit einem gebrauchten mobilen Löschgerät stelle einen Zugewinn für die Wehr dar, da sie noch nicht mit einem Fahrzeug mit Wassertank ausgestattet ist.

Helmut Schacht wurde für sein 40-jähriges Jubiläum als Mitglied der Dehäuser Feuerwehr geehrt. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.