Polizei bittet um Zeugenhinweise

Jetzt ist es amtlich: Es war Brandstiftung in Dehausen

+
Es war Brandstiftung: Am Freitagmorgen musste die Feuerwehr Diemelstadt einen Schwelbrand in einer Wohnung in Dehausen löschen. 

Diemelstadt-Dehausen. Der Brand am vergangenen freitag in einem Wohnhaus in Dehausen geht auf Brandstiftung zurück.

Davon ist die Kriminalpolizei nun überzeugt, nachdem die die Brandermittler der Korbacher Kripo und ein externer Gutachter die Brandstelle untersucht haben.

 Das Feuer ist zur gleichen Zeit an zwei unterschiedlichen Stellen in zwei verschiedenen Räumen, Schlafzimmer und Wohnzimmer, im ersten Obergeschoss ausgebrochen. 

Deshalb schließen die Ermittler Fahrlässigkeit als Brandursache aus. Auch ein technischer Defekt wird ausgeschlossen, so dass nur mutwillige Inbrandsetzung als Brandursache in Frage kommt. 

Wer aber das Feuer gelegt hat, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen hierzu sind im vollen Gange. Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel.: 05631/971-0.

 Die WLZ hatte vom Eigentümer des Hauses erfahren, dass er sich schon seit Jahren bemühte, die hier lebende Familie, die schon lange keine Miete mehr zahlte, aus der Wohnung herauszuklagen. Am Morgen der Brandstiftung war die Zwangsräumung geplant. Die Familie hatte das Haus in der Nacht zuvor mit unbekanntem Ziel verlassen. (r/es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare