Kirchenchor: Verkündigung durch Gesang

18 Auftritte für die Rhoder Sänger

+
Der Kirchenchor Rhoden beim Weihnachtskonzert 2014.

Diemelstadt-Rhoden. Rückschau auf das vergangene und Vorschau auf das kommende Jahr hielten die Mitglieder des Kirchenchores Rhoden in gemütlicher Runde im Grünewaldheim.

Zu den verschiedensten Anlässen trat der Chor insgesamt 18 mal an die Öffentlichkeit. Das gemeinsame Adventskonzert in der Stadtkirche mit dem Rhoder Posaunenchor, dem Männerchor „Concordia“ sowie Achim Krause an der Orgel und Solistin Dorina Schmidt war der besondere Höhepunkt des Jahres.

Vor allem aber die Verkündigung von Gottes Wort durch den Gesang im Gottesdienst ist dem Chor ein besonderes Anliegen. Auftritte in den Altenheimen, zu Geburtstagen, Ehrungen werden immer wieder gern wahrgenommen. Chorleiterin Daniela Sauerland dankte allen Sängerinnen und Sängern für ihren Einsatz im vergangenen Jahr.  An 45 wöchentlichen Proben haben im Schnitt 33 Miglieder teilgenommen.

Außerdem verstärkte sich der Chor um drei neue Sängerinnen und Sänger, was auch von Pfarrerin Claudia Engler dankbar begrüßt wurde.

Desweiteren ging Pfarrerin Engler auf das neue Kirchenjahr mit seinen vielfältigen Aufgaben und Veranstaltungen ein, die mit dem Reformations-Jubiläum am 31. Oktober ihren Abschluss finden. Chronistin Margot Klaus verlas die ausführliche Chorgeschichte des vergangenen Jahres und erinnerte an die Chorfahrt Ende Mai zu den Lutherstädten Eisenach, Erfurt, Malsfeld, Eisleben, Leipzig, Wittenberg und Torgau. Neue Sängerinnen und Sänger sind im Kirchenchor Rhoden stets willkommen. Die Proben sind mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare