Wie die Alten sungen, so zwitschern die Jungen

Kleine Karnevalisten ganz groß … beim Kinderkarneval in Hesperinghausen

+
Die Kindergarde beim Kinderkarneval in Hesperinghausen.

Diemelstadt-Hesperinghausen.  Durch das kunterbunte Programm Kinderkarneval in Hesperinghausen führten Leonie Schröder und Christopher Steinert, die mit dem Publikum viele Raketen für die kleinen Akteure zündeten.

Erstmals traten in diesem Jahr auch zwei junge Tanzgruppen aus Oesdorf auf. Für ausgelassene Stimmung sorgte dann auch gleich die rot-weiße Funkengarde mit einem sehenswerten Gardetanz. Beim Rucksack-Sketch war die Kleinste die Größte und beim Obsttellertanz standen die jüngsten Akteure auf der Bühne. 

Mit lustigen Sketchen ging es munter weiter: So gab es zum Beispiel eine große Überraschung an der Himmelspforte und der Geist im Spukhaus musste schließlich das Weite suchen. Die Jungen und Mädchen aus Oesdorf stellten ihren Teddy Eddy vor und zeigten beim La Ola Tanz ihre Begeisterung für Fußball. In der Pause konnten sich alle am großen Kuchenbuffet stärken. 

Beim großen Schulsketch musste Lehrer Christopher Steinert gute Nerven haben und die drei Damen wussten beim Kaffeeklatsch humorvolles zu berichten. Die große Turngruppe sorgte mit ihrem gleichnamigen Tanz für jede Menge Action. Alle Tänze der Turngruppen hatte auch in diesem Jahr Julia Dietrich einstudiert. 

Weitere Sketche sorgten für viele Lacher uns als bei "Tschu Tschu Wa" alle auf der Bühne mittanzen durften, ließ sich Tisch eins, der die Kinder auch in diesem Jahr wieder großartig unterstützte, das nicht zweimal sagen und war sofort mit von der Partie. Der Tanz "Hey" der großen Turngruppe rundete den gelungenen Nachmittag ab und beim großen Finale gab es für alle Akteure Urkunden und Süßigkeiten. 

(Von Petra Halbach)

Bildergalerie vom Kinderkarneval in Hesperinghausen 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare