Drei Tage Schützenfest im Roten Land

König Erich und Königin Relindis laden zum Tanz nach Helmighausen

+
Erich und Relindis Vogel stehen beim Helmighäuser Schützenfest im Mittelpunkt.

Helmighausen. Die Schützen im Roten Land rüsten sich im zweijährigen Wechsel für das Helmighäuser Schützenfest.

Im Mittelpunkt stehen diesmal das Königspaar Relindis und Erich Vogel mit Vizekönig Mario Gerold und seiner Ehefrau Nina. Etienne Schröter und Leonie Schröder sind das Kinderkönigspaar.

Eröffnet wird das Schützenfest am Sonnabend, 22. Juli, um 18 Uhr mit einem Platzkonzert und dem anschließenden Abmarsch zur Gefallenenehrung. Beim Schützenball ab 20 Uhr in der Dorfhalle werden verdiente Mitglieder geehrt, anschließend Tanz.

Königsschießen am Montag

Am Sonntag, 23. Juli, startet der große Festzug mit Gastvereinen aus Westfalen und dem Waldecker Land um 14 Uhr vor der Halle.

Als Festmusik wurden der Musikverein Essentho und der Spielmannszug Westheim für alle drei Tage verpflichtet. Beim Sonntagsfestzug werden zusätzlich die Musikkapelle Oesdorf und das Tambourcorps Essentho für den Gleichschritt sorgen.

Nach dem Festzug treffen sich alle in der Dorfhalle, wo abends zum Königstanz und großen Festball geladen wird.

Der neue König wird am Montag, 24. Juli, beim Vogelschießen ab 9 Uhr erkoren.

An der Vogelstange ermitteln zunächst die Kinder ihren König durch Abwerfen des Vogels, der an Glühbirnen befestigt ist. Anschließend beginnt das eigentliche Königsschießen, das sich je nach Treffsicherheit bis in den Mittag hinziehen kann.

Offiziell wird die Proklamation gegen 12 Uhr erwartet. Um 15.30 Uhr präsentieren sich die neuen Hoheiten erstmals in einem Festzug. Anschließend Königstanz und Festball in der Dorfhalle. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare