Tank statt Löschteich

100 Kubikmeter Löschwasser-Reserve in Rhoder Gewerbegebiet

Gewaltige Dimensionen: Die neue Löschwasserzisterne hält 100 Kubikmeter Wasser für die Brandsicherheit im Gewerbegebiet Rießen vor. Foto: Stadt Diemelstadt

Diemelstadt – Die Stadt Diemelstadt klopft nach dem Neukirchener Teichurteil alle Bereiche ab, um die allgemeine Sicherheit bestmöglich zu gewährleisten.

In diesem Zusammenhang wurde im mittlerweile komplett an Gewerbebetriebe veräußerten Gewerbegebiet Rießen rund um die PVG in Rhoden eine Löschwasserzisterne eingebaut.

Reserve an Löschwasser

Rund 30 000 Euro kostet die Löschwasserreserve, die insgesamt 100 Kubikmeter Wasser fassen kann. „Es war absolut wichtig, im Gewerbegebiet Rießen eine solche Reserve vorzuhalten, damit in einem Großschadenereignis die modernen Feuerwehrfahrzeuge auch auf über ausreichend Löschwasser zugreifen können“, stellt Bürgermeister Elmar Schröder fest.

Die Wasserleitungen in Rhoden seien sehr alt, daher könne während eines Einsatzes nicht genug Wasser aus den Leitungen gezogen werden. Deshalb werde derzeit in der Landstraße in Rhoden eine neue Wasserleitung mit entsprechender Dimensionierung verlegt. 

Für den Ernstfall rüsten

Nach der Sicherung des Gewerbegebietes Wrexer Teich und den Maßnahmen für das neue Gewerbegebiet Steinmühle, müsse nun auch im Gewerbegebiet Rießen eine ausreichende Löschwasserreserve vorgehalten werden, so der Rathauschef.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare