Täter sprachen Hochdeutsch

Mit Machete Tankstelle in Warburg überfallen

Warburg. Mit einer Machete bewaffnet haben zwei junge Männer am Dienstagabend gegen 23 Uhr die Oil-Tankstelle in der Kasseler Straße überfallen.

Die Männer bedrohten bedrohten die Kassiererin und forderten die Herausgabe von Bargeld. Mit einem geringen Betrag in dreistelliger Höhe, welcher in einer blauen Plastiktüte verstaut wurde, flüchteten die Räuber zu Fuß in Richtung Diemelaue. 

Beide Täter waren mit einer schwarzen Kapuzenjacke bekleidet und sprachen Hochdeutsch. Die Kapuzen der Jacken hatten sie während der Tatausführung über den Kopf gezogen. Beide Räuber waren schlank. Der eine war etwa 1,85 Meter groß, der andere etwa 1,75 Meter. 

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder sonstige verdächtige Beobachtung im Bereich des Tankstellengeländes gemacht hat, wird gebeten sich bei Polizei in Warburg, Tel. 05641/78800, zu melden. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion