Führungswechsel nach 35 Jahren

MGV Hesperinghausen: Patzer ist Ehrenvorsitzender

+
Ehrungen beim MGV Vaterland in Hesperinghausen: von links Gerd Dietrich, der zweite Vorsitzende Matthias Ackermann, Klaus Hentschel, Karl-Friedrich Vogel, Ehrenvorsitzender Siegfried Patzer, Ulrich Halbach, Wolfgang Fischer, Siegfried Vogel, Ludwig Bender, der neue erste Vorsitzen Antonius Schäfers und die neue Chorleiterin Ute Erkel. 

Nach 35 Jahren als Vorsitzender des Männergesangsvereins Vaterland ist Siegfried Patzer nicht mehr zur Wiederwahl angetreten.

Diemelstadt-Hesperinghausen. In Würdigung seiner vielfältigen Verdienste hat ihn die Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Während seiner Amtszeit veranstaltete der Chor zahlreiche Sängerfeste, bei denen es Patzer mit seiner unnachahmliche Weise verstand, die Gäste und befreundeten Chöre aus Hessen und Westfalen bestens zu unterhalten und für gute Laune zu sorgen.

Fahrten, unter anderem nach Dresden, Berlin und Bamberg, wurden vom Gesangverein organisiert und der jährlich ausgerichtete Familienwandertag ist zur lieb gewonnenen Tradition geworden. Im Jahr 2009 konnten mit der Entwicklung eines „Projektchors“ neue Sänger gewonnen werden.

Seine Nachfolge tritt Antonius Schäfers an. Zum Kassierer wurde Thorsten Iske gewählt. Burkhard Müller wurde als Schriftführer und Volker Witte als 1. Notenwart bestätigt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Für ihre 65-jährige Mitgliedschaft wurden Werner Frese und Karl Brücher geehrt.

Seit über 50 Jahren gehören Siegfried Wüst, Kurt Römer und Wilhelm Happe dem Verein an, Ludwig Bender seit 50 Jahren. Friedhelm Iske und Gerd Hentschel sind seit 45 Jahren Mitglied im Gesangverein.

Außerdem geehrt wurden Ulrich Halbach (43 Jahre), Klaus Hentschel (42 Jahre) sowie für 40 Jahre Wolfgang Fischer, Gerd Dietrich, Ortwin Wißkirchen und Hans-Wilhelm Mittler. Seit 35 Jahren sind Siegfried Vogel, Friedrich-Wilhelm Vogel und Karl-Friedrich Vogel Mitglied im Gesangverein.

Der langjährige Chorleiter Reinhard Prior aus Erlinghausen, der den Chor nach dem Ausscheiden von Chorleiterin Natalia Sommer im Herbst 2019 kommissarisch geleitet hatte, gab die Leitung an Ute Erkel aus Westheim weiter. Unterstützt wird Frau Erkel bei den Proben von ihrem Sohn Niklas am Klavier und auch Reinhard Prior hat sich bereit erklärt, ihr mit Rat und Tat beiseite zu stehen. (Von Petra Halbach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare