Ausbau der Straßen über Prioritätenliste entscheiden

6,8 Millionen Euro für Kanalsanierung in Diemelstadt

Kanalbauprogramm Diemelstadt
+
6,8 Millionen Euro sind in das Kanalbauprogramm Diemelstadt geflossen.

Diemelstadt. Als Abwassersofortprogramm war die Sanierung der Kanalisation in Diemelstadt 2008 gedacht. Die Erneuerung ist aber erst jetzt abgeschlossen worden.

In zwei Anliegerversammlungen informierte Bürgermeister Elmar Schröder über die 6,8 Millionen Euro teuren Arbeiten. Die Kanäle waren, wie Bauingenieur Sebastian Boos erläuterte, verstopft, brüchig oder wegen später angehängter Baugebiete zu klein dimensioniert. Finanziell war es ein Kraftakt, der nun ohne Rückzahlung von Fördermitteln und aufgrund günstiger Zinsen möglich war, so der Bürgermeister im vollbesetzen Saal der Gaststätte Kussmann in Wrexen. Über 120 Anlieger wurden in zwei aufeinanderfolgenden Versammlungen über den Stand informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare