Bulgaren-Bande vor Gericht

Millionenschaden angerichtet

+
Auch der Bauhof Diemelstadt soll von der vor Gericht sitzenden Bande heimgesucht worden sein.

Diemelstadt/Volkmarsen. Eine achtköpfige Bulgaren-Bande muss sich wegen Diebstahls in 87 Fällen vor Gericht verantworten.

Bei den Taten wurde ein Sachschaden von einer Million Euro verursacht. Auch der Einbruchsdiebstahl im vergangenen Jahr in den Bauhof der Stadt Diemelstadt soll auf das Konto der Angeklagten gegangen sein.

Erwischt wurden sie drei Tage nach dem Einbruch in Diemelstadt auf der B 1 bei Dortmund. In ihrem Wagen befanden sich Gegenstände aus den Beutezügen in Diemelstadt und einer Borstenzurichterei in Volkmarsen. Drei weitere Verhandlungstage am Landgericht Detmold stehen noch an. (up) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare