Musikverein Scherfede gastiert am 8. April in der Stadthalle

Rhoder Konzertprogramm von Mozart bis Deep Purple

Konzert des Musikvereins Scherfede in Rhoden
+
Der Musikverein Scherfede gastiert auf Einladung der Rhoder Schützen am 8. April.  Unser Bild (von links): Dirigent Dominik Seegel und erster Vorsitzende Kai Amelunxen sowie

Diemelstadt/Warburg. Von Deep Purple bis zur symphonischen Blasmusik reicht das Repertoire des Musikvereins Scherfede beim Konzert, das der Schützenverein Rhoden am 8. April in der Stadthalle präsentieren wird.

Schon seit Jahrzehnten sind die Musiker des Scherfeder Musikvereins   gern gesehene Gäste in Rhoden, vom Schützenfest bis zum Viehmarkt. Das letzte Frühjahrskonzert hingegen fand bereits vor 15 Jahren statt. Am 8. April gibt es um 20 Uhr eine Neuauflage mit einem neuen Repertoire.

Vielseitiges Programm

 Die Musiker um ihren neuen Vorsitzenden Kai Amelunxen haben sich in diesem Frühjahr nach dem Neujahrskonzert in der Scherfeder Kirche gleich ein zweites Probenziel gesetzt. Dirigent Dominik Seegel, der die musikalische Leitung inzwischen seit sechs Jahren inne hat, hat sich für das Konzert ein abwechslungsreiches Programm überlegt, das musikalisch kaum Wünsche offen lässt.

 Von Mozart bis Deep Purple und vom Süden der USA bis ins schweizerische Bellinzona führt die musikalische (Zeit-) Reise des symphonischen Blasorchesters das Publikum in etwas mehr als 80 Minuten einmal um die Welt.

Militärmärsche

Haltestellen sind dabei ebenso deutsche Militärmärsche wie getragene Stücke, ein Rückblick in die 80er Jahre und ein Medley bekannter Disney-Melodien.

Die Schützengesellschaft 1560 Rhoden hat einen Kartenvorverkauf eingerichtet. Karten sind sowohl beim Vorstand als auch im Stadtladen für sechs Euro zu erwerben. An der Abendkasse kosten die Karten acht Euro. Einlass ist am 8. April um 19 Uhr, Konzertbeginn ist um 20 Uhr. (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare