24 Adventsfenster laden zu Treffen ein

Nikolaus kommt mit dekoriertem Traktor nach Wethen

+
Adventsfenster in Wethen. Bei Familie Drolshagen hieß der Nikolaus vom dekoriertem Trecker-Oldtimer die Bürger willkommen. Foto: privat

Diemelstadt-Wethen 24 Adventsfenster hat ein Team von Bürgern in Wethen vorbereitet, um damit in der Zeit bis Weihnachten die Menschen zum Staunen und Plaudern zusammenzubringen.

In diesem Jahr war die Bereitschaft in Wethen, ab 18 Uhr ein Adventsfenster zu öffnen, wieder sehr groß. "Jeden Abend gab es einige besondere Momente, die uns die Gemeinschaft im Dorf spüren lässt", freut sich Werner Lüddecke von der Vorbereitungsgruppe.

Die Wethener haben gemeinsam gesungen, Gedichte und Geschichten vorgelesen, es wurde gebacken und gebastelt,  und manchmal gab es Getränke. 

Der geschmückte Traktor

Ein ganz besonderer Abend war der 13. Dezember, den Familie Drolshagen/Striepeke gestaltet hat. Dort wurde ein großes Scheunentor geöffnet, hinter dem ein  geschmückter Oldtimer-Traktor stand.     Ralf Drolshagen hatte den alten Deutz  mit Lichterketten beleuchtet und vielen Geschenken geschmückt. Am Lenkrad saß der Nikolaus, in diesem Fall  Tochter   Franziska. Sie hieß die Bürger willkommen.

Nach einigen Weihnachtsliedern trug Iris Drolshagen, die Mutter, eine selbst geschriebene   Fortsetzung der  Weihnachtsgeschichte über das Rentier Cookie des letzten Jahres, das als Beifahrer mit auf dem Oldtimers saß. Im Anschluss gab es noch selbst gebrannte Mandeln, selbst hergestelltes Konfekt und Punsch zu trinken. red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare