Musikverein Scherfede lädt zur Reise um die Welt ein

Rhoder Frühlingskonzert begeistert Publikum

Rhoder Frühlingskonzert begeistert Publikum
+
Frühlingskonzert des Musikvereins Scherfede begeistert Publikumin Rhoden.

Diemelstadt-Rhoden. Begeisterte „Bravo!“-Rufe erntete der Musikverein Scherfede beim Frühlingskonzert der Schützengesellschaft Rhoden von den 265 Fans in der Stadthalle.

Reinhold Polzer, der neue Vorsitzende der Schützengesellschaft Rhoden, freute sich, den Konzertbesuchern zum Wochenausklang eine musikalische Reise durch die Zeit und durch ein Potpourri musikalischer Genres anbieten zu können.

Marsch zum Auftakt

 Die westfälischen Nachbarn, angeleitet von Dirigent Dominik Seeger, starteten mit einem Marsch. Im Kontrast dazu folgte die Ouvertüre aus der Zauberflöte mit anspruchsvollen Aufgaben für die fünf Flötistinnen in der ersten Reihe. 

Eine gelungene Premiere war die erste öffentliche Darbietung des schweizerischen „Bellinzona“-Marsches. In die Welt der Sagen und Mythen führte der Block „Fate of the gods“. Der Applaus wollte kein Ende finden. Zum Dreier-Solo in „Buglers Holiday“ tauschte Schauf das Mikrofon gegen die Trompete. Das Medley „In 80 Tagen um die Welt“ spielte sich in zehn Minuten auf der Bühne ab. Die hinteren Trommler ahmten die startende Dampflok nach, die Oboe spielte Schlangentanz und von den Posaunen her kamen Elefantenherden auf das Publikum zu.

Punk und Pop

 Disneys Filmmusiken, Punk- und Popstücke aus den 1980-er Jahren, ein Dixieland-Abschnitt und modern arrangierte Polkas boten Abwechslung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare