Offiziellen Beschluss über den Festtermin gefasst:

Rhoder Schützen bereit fürs Heimatfest vom 3. bis 6. Juli 2020

+
Die Führungscrew der Rhoder Schützen: von links Kommandeur Tobias Kassnitz, Schriftführer/Chronist Matthias Kern, Beisitzer Gero Langguth, König Günter Grineisen, ehemaliger Kassierer Christian Hübel, 1. Vorsitzender Reinhold Polzer und Kassierer Karl Heinemann.  

Diemelstadt-Rhoden. Das Schützenfestjahr 2020 wird am Neujahrstag, 1. Januar, in Rhoden mit Salutschüssen eingeschossen.

In einer von 100 Schützen besuchten Mitgliederversammlung im „Krug“ wurde die Durchführung des Schützenfestes durch den Vorstand beantragt. Das Votum für den Antrag des Vorstands fiel freilich einstimmig aus. Laut Kassierer Christian Hübel steht der Beschlussfassung finanziell nichts im Wege, und das historische Schützenfest kann vom 3. bis 6. Juli gefeiert werden.

Ein Schützenfest wie in Rhoden oder der anderen Gilden und Gesellschaften der historischen Schützengemeinschaft Waldeck benötigt viele Vorbereitungen. Schließlich müssen Kapellen verpflichtet, Umzüge geplant, der Aufbau der Stadttore organisiert und beantragt werden. 

Der aktuelle Stand der Vorbereitungen 

Über den aktuellen Stand der Vorbereitungen, die bereits vor etlichen Monaten angelaufen sind, wussten Reinhold Polzer und der Kommandeur Tobias Kassnitz zu berichten.

Am 16. November steht die Wahl der Kompanievorstände auf dem Programm. Dabei müssen die Ämter des Hauptmanns, des Leutnants, des Unteroffiziers, des Schießoffiziers sowie des Fouriers besetzt werden. 1. Kompanie um 19 Uhr im Feuerwehrstützpunkt, 2. Kompanie um 20 Uhr im Gemeinschaftshaus, 3. Kompanie um 19 Uhr in der „Alten Tankstelle“ und die 4. Kompanie um 20 Uhr im „Krug“.

Nachfolger gewählt 

Für Kassierer Christian Hübel, der seinen Posten abgab, wurde der bisherige Stellvertreter Karl Heinemann als Nachfolger gewählt. Der Beisitzerposten wurde mit dem Schützenbruder Gero Langguth neu besetzt.

Weitere Informationen findet man im Internet unter www.schuetzengesellschaft-rhoden.de – Hier wurden auch die Termine zu den Ausmärschen oder anderen Punkten veröffentlicht.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare